Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Nasdaq-100 – Die Nervosität steigt

30.01.2018

Hallo am Nachmittag,

der Nasdaq-100® sollte gemäß der letzten Analyse ein Kursziel bei 7.000 Punkten erreichen. Der Index ließ sich einige Tage Zeit, arbeitete dieses Ziel aber am Freitag souverän ab. Damit sind auch hier alle Kurzfrist-Ziele erreicht worden. Der Start in die neue Handelswoche verlief negativ und auch der heutige Dienstag dürfte zu Beginn durch Gewinnmitnahmen geprägt sein.

Im Vorfeld wichtiger Quartalszahlen aus dem Techsektor am Mittwoch und Donnerstag scheint die Nervosität der Anleger deutlich zuzunehmen. So wird der Nasdaq-100® vorbörslich schwach taxiert, was voraussichtlich in ein großes Downgap zur Eröffnung münden wird. Als Unterstützung fungiert zunächst die Marke bei 6.950 Punkten. Kann sich der Index dort nicht stabilisieren, droht ein direktes Durchrutschen auf 6.916 Punkten, um die dortige Kurslücke zu schließen.

Unter 6.878, vor allen Dingen aber unter 6.836 Punkten, dürfte das Abwärtsmomentum in den kommenden Tagen deutlich zunehmen. Schlussendlich werden es die Kursreaktionen auf die präsentierten Zahlen zeigen, ob der Index wieder zurück in die Spur finden kann. Aus technischer Sicht kann man erst über 7.023 Punkten von einer Wiederaufnahme der übergeordneten Trendbewegung sprechen.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 05.01.2018 – 29.01.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2013 – 29.01.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW8NMF 13,03 5.340 4,29 29.03.2018
NASDAQ-100® Index HW8L7G 8,22 5.940 6,80 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.01.2018; 15:36 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW9PER 8,27 7.980 6,79 29.03.2018
NASDAQ-100® Index HW8UJY 3,33 7.360 16,95 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.01.2018; 15:38 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Die Nervosität steigt erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM