Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Bullenkonter zum Wochenstart

12.02.2018

Hallo am Vormittag,

der DAX® beendete die Handelswoche so wie sie gestartet wurde – mit einer ordentlichen Achterbahnfahrt! Im nachbörslichen Handel am Freitagabend ging es zunächst deutlich unter die 12.000 Punkte-Marke, bevor dann im Einklang mit den wieder deutlich anziehenden US-Börsen ein bullisches Intraday-Reversal vollzogen wurde – alles wie gesagt im nachbörslichen Handel am späten Freitag.
Heute Vormittag nimmt das deutsche Börsenbarometer dann den Schwung vom freitäglichen Späthandel mit in die neue Woche und legt deutlich über 200 Punkte zu im Vergleich zum XETRA-Schlusskurs. Das ultrakurzfristige Aufwärtspotenzial scheint damit aber bereits schon wieder annähernd ausgeschöpft: Im Bereich 12.350 bis 12.400 Punkte befindet sich ein nicht unerheblicher Horizontalwiderstand. Ausgehend von diesem Bereich wären daher erneute Avancen der Bären keine große Überraschung. Hier dominieren daher kurzfristig die Wahrscheinlichkeiten für einen korrektiven Rücksetzer zurück in den Bereich 12.100 bis 12.200 Punkte. Ausgehend von diesem Bereich stünden dann die Chancen für eine zweite Erholungswelle nicht schlecht. Für die Longseite sollte also in jedem Fall ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis abgewartet werden. Insgesamt ist für die kommenden Tage mit einer anhaltend hohen Volatilität zu rechnen – dementsprechend sollten Positionsgrößen angepasst werden.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 30.01.2011 – 12.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 – 12.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU9CFT 25,62 9.800 4,96 29.03.2018
DAX® Index HW43VR 10,23 11.350 12,03 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.02.2018; 10:36 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW43ZQ  18,46 14.150 6,63 29.03.2018
DAX® Index HU9JVL  24,45 14.750 5,09 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 12.02.2018; 10:36 Uhr
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Bullenkonter zum Wochenstart erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM