Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Kleine Panik zum Wochenstart

05.03.2018

Hallo am Vormittag,

die US-Börsen zogen am Freitag nach einer schwächeren Eröffnung wieder deutlich an und halfen dem DAX® wieder auf die Beine Richtung 12.000 Punkte-Marke. Von dieser Positivtendenz war dann im vorbörslichen Handel heute Morgen nichts mehr zu spüren – der Index wurde zeitweise unter 11.730 Punkten getaxt. Kurz nach der Xetra-Eröffnung wurde dann jedoch wieder gekauft und das deutsche Börsenbarometer erholt sich im Verlauf des Vormittags wieder auf 12.020 Punkte.
Der Sell-Off in der heutigen Vorbörse am Morgen (Tagestief FDAX 11.725 Punkte) hatte durchaus panikartigen Charakter. Die Chancen stehen daher nicht schlecht, dass mit dem vorbörslichen Paniktief um 11.730 Punkte ein kurzfristiges Zwischentief ausgebildet worden ist. Dementsprechend ist in Rücksetzer tendenziell nunmehr die Longseite interessant, nachdem der Index seit vergangenem Dienstag bis heute in der Vorbörse gut 800 Punkte Wegstrecke gen Süden hinter sich gebracht hat. Hier ist im Wochenverlauf ein Anstieg in den Bereich 12.150/12.250 Punkte zu favorisieren. Ein Stundenschlusskurs unterhalb von 11.800 Punkte negiert dieses kurzfristige Erholungsszenario.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 09.02.2018 – 28.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.02.2013 – 28.02.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HU9CFT 21,64 9.800 5,59 29.03.2018
DAX® Index HW43VR 6,29 11.350 18,93 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 05.03.2018; 10:39 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HW43ZQ  22,23 14.150 5,36 29.03.2018
DAX® Index HU9JVL  28,21 14.750 4,21 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 05.03.2018; 10:39 Uhr
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Kleine Panik zum Wochenstart erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM