Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: DAX – Versorger sorgen für Wochenplus. BMW, ifo und Fed im Fokus!

16.03.2018

In der zurückliegenden Woche präsentierte sich der Aktienmarkt recht zwiespältig. Der DAX® und der spanische IBEX® 5 schafften ein leichtes Plus. Auch spezielle Strategien wieder Solactive® German Merger & Acquisitions Performance Index und der sysShares® Large Cap Europe MinRisk TR Index sowie  Branchenindizes wie der EuroStoxx® Banks Index und der EuroStoxx® Oil & Gas Index konnten sich im Wochenvergleich verbessern. Zahlreiche europäische Aktienbarometer konnten sich dem Druck der Wall Street jedoch nicht entziehen und verbuchten Verluste. Die Angst vor einem Handelskrieg war derweil eines der maßgeblichen Themen in den zurückliegenden Handelstagen und drückte entsprechend auf die Kauflaune.

Am Anleihenmarkt zeigte sich mehrheitlich ein Rückgang der Renditen. Am Rohstoffmarkt präsentierten sich Öl und Edelmetalle wie Gold derweil wenig verändert.

Kommende Woche stehen eine Reihe von Unternehmensdaten an. Zudem könnten die Märkte Impulse vom ifo-Index und der US-Notenbanksitzung erhalten.

Trader und Anleger aufgepasst.

Das neue onemarkets magazin ist da! Mit dabei ein Interview mit Thomas Kruse, CIO der Fondsgesellschaft Amundi, Tipps und Tricks wie Sie von den Turbulenzen an den Börsen profitieren und ein Check des Deutschen Maschinenbausektors. Diese und weitere Beiträge finden Sie unter blog.onemarkets.de/magazin/

Unternehmen im Fokus

In der zurückliegenden Woche konnte die Hälfte der DAX®-Werte im Wochenvergleich zulegen. An die Spitze des Wochenrankings schoben sich die beiden Versorger E.On und RWE sowie der Sportartikelhersteller Adidas. Bei den Versorgern sorgte vor allem der geplante Verkauf der RWE-Beteiligung an Innogy an den Rivalen für Auftrieb und stimulierte auch im übrigen Europa Werte wie ENI. ENI knackte dabei das Februarhoch bei EUR 13,85. Bei Adidas leitete ein optimistischer Ausblick auf die kommenden Jahre und ein geplantes Aktienrückkaufprogramm einen Sprint ein. Schlusslicht war ProSiebenSat.1. Die Aktie steigt am Montag in den MDAX® ab und wird durch Covestro ersetzt. In der zweiten Reihe fielen Aixtron, Innogy, Hugo Boss, Puma und Siltronic positiv auf. Hintergrund waren gute Zahlen und ein positiver Ausblick beziehungsweise optimistische Analystenkommentare. Aixtron erreichte dabei den höchsten Stand seit September 2011 und Siltronic ein neues Allzeithoch. Puma lädt kommende Woche zum Investorentag ein.

Kommende Woche werden unter anderem  BMW, Deutsche Euroshop, Deutsche Wohnen, Enel, Fedex, Freenet, Fuchs, Grammer, HeidelbergCement, Hella, Petrolub, Leoni, Medigene, Nike, Norma, Oracle, Pfeiffer Vacuum, Talanx, United Internet, Vossloh und Wacker Neuson Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr melden und einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Mitte der Woche endet die Zeichnungsfrist für DWS Group.

Wichtige Termine

  • 18.3.: Russland – Wahl des Präsidenten
  • 20.3.: Deutschland – ZEW-Konjunkturerwartungen Deutschland für März
  • 20.3.: Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, März
  • 21.3.: USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, März
  • 21.3.: USA – Abschluss der Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed) – Begleittext zum Zinsentscheid und Konjunkturprojektion (19:00), PK (19:30)
  • 22.3.: Großbritannien – Zinsentscheid der Bank von England und Protokoll der geldpolitischen Sitzung (13:00)
  • 22.3.: Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, März
  • 22.3.: Europa – Markit Einkaufsmanagerindex Euro-Zone (Industrie, Service, Composite) für März,
  • 22.3.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 17. März
  • 23.3.: USA – Auftragseingang Langlebige Güter, Februar

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.470/12.580 Punkte

Unterstützungsmarken:  12.200/12.360/12.400 Punkte

Der DAX® konnte sich in der zurückliegenden Woche weiter erholen und überwand zum Wochenschluss gar die Marke von 12.400 Punkte. Damit bleibt der seit Mitte des Monats gebildete Aufwärtstrend intakt. Die nächste Hürde liegt bei 12.470 Punkten (Märzhoch). Gelingt es diese Marke zu überwinden besteht die Chance auf eine weitere Erholung bis 12.580 Punkte.

Unterstützung findet der Index im Bereich von 12.360 Punkten. Kippt der Index unter das Level droht eine Konsolidierung bis 12.200 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 28.02.2018 – 16.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.03.2012 – 16.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX0EBF 8,00 11.700 13.300 19.04.2018
DAX® HX07ZV 7,82 11.600 13.100 19.04.2018
DAX® HX07ZG 9,09 11.300 13.300 19.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 156.03.2017; 17:35 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX – Versorger sorgen für Wochenplus. BMW, ifo und Fed im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM