Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Nasdaq-100 – Vorbörslich unter Druck

19.03.2018

Hallo am Nachmittag,

der Nasdaq-100® Index zeigte sich in der zweiten Hälfte der Vorwoche ziemlich bewegungsarm. Die Kursreaktionen ausgehend von der Unterstützung bei 7.023/7.012 Punkten fielen aber immer verhaltener aus, womit sich ein absteigendes Dreieck im Stundenchart ausgebildet hat. Heute dürfte sich der Verkaufsdruck zur Unterseite entladen.

Damit wird die am Freitag skizzierte Abwärtsbewegung im Chart auf 6.957 Punkte mit hoher Wahrscheinlichkeit umgesetzt. Dass das offene Gap im Chart voraussichtlich mit einer weiteren Kurslücke gekontert wird, ist eher bärisch zu werten. Vor allen Dingen der Kursbereich um 6.900 Punkte sticht nun ins Auge. Dort verläuft auch der EMA200 Stunde. Halten die Käufer in diesem Bereich nicht dagegen, könnte die Woche ein Fest für Leerverkäufer werden. Noch ist es aber nicht so weit.

Auf der Oberseite fällt zum einen die obere Begrenzung des Dreiecks bei rund 7.060 Punkten auf. Diesen Widerstand müssten die Käufer zunächst knacken, um ein prozyklisches Kaufsignal auszubilden. Über 7.108 Punkten würde sich das Chartbild weiter aufhellen.

In der jetzigen Situation kommt es aber vor allen Dingen darauf an, dass das Niveau um 7.020 Punkte schnell wieder zurückerobert wird. Darunter haben die Bären die Oberhand.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 23.02.2018 – 16.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.03.2013 – 16.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW8NMF 13,10 5.340 4,30 29.03.2018
NASDAQ-100® Index HW8L7G 8,23 5.940 6,99 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.03.2018; 13:42 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HW9PER 8,43 7.980 6,56 29.03.2018
NASDAQ-100® Index HW8UJY 3,40 7.360 16,77 29.03.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 19.03.2018; 13:44 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Vorbörslich unter Druck erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM