Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 21.3.: DAX im Aufwärtstrend. BMW und Fed im Fokus!

20.03.2018

Es herrscht Spannung vor der ersten Fed-Sitzung unter Fed-Chef Jerome Powell. In den zurückliegenden Handelstagen haben Spekulationen über möglicherweise vier Zinserhöhungen in diesem Jahr die Aktienmärkte etwas unter Druck gesetzt. Am Starttag der zweitägigen Sitzung zeigten sich Investoren jedoch wieder mehrheitlich entspannt. Begünstigt wurde die Erholung von DAX® & Co durch den Rückgang des Euro/US-Dollar-Kurses und die festere Wall Street. Der deutliche Rückgang des ZEW-Index wurde derweil bei Seite geschoben.

Morgen werden einige Unternehmensdaten gemeldet. Zudem richtet sich der Fokus vieler Investoren auf die US-Zinsentscheidung.

Trader und Anleger aufgepasst.

Das neue onemarkets magazin ist da! Mit dabei ein Interview mit Thomas Kruse, CIO der Fondsgesellschaft Amundi, Tipps und Tricks wie Sie von den Turbulenzen an den Börsen profitieren und ein Check des Deutschen Maschinenbausektors. Diese und weitere Beiträge finden Sie unter blog.onemarkets.de/magazin/

Unternehmen im Fokus

Inzwischen ist BMW in den Dieselskandal verwickelt. Meldungen zufolge wurde heute die BMW-Konzernzentrale durchsucht. Die Anleger haben diese Nachricht allerdings ignoriert und schoben die Aktie an die Widerstandsmarke von EUR 86,20. Covestro zeigt sich nach dem Aufstieg in den DAX® wieder fester. Das Ergebnisplus im Jahr 2017, die Dividendenerhöhung und ein Margenziel von mindestens fünf Prozent bis 2020 reichten vielen Investoren heute, um der Aktien von Leoni heute an die Spitze des MDAX® zu spülen. Nach einem positiven Ausblick machte die Aktie von Puma einen kräftigen Sprung auf ein neues Allzeithoch.

Während sich Tech-Titel wie Amazon, Apple und Netflix heute stabilisieren stehen die Aktien von Facebook und Oracle weiter unter Druck. Bei Facebook belastet die Datenaffäre und bei Oracle eine negative Analystenstudie. Der Ölriese Exxon Mobil strebt bis 2025 eine Gewinnverdoppelung an. Die Anleger sind davon scheinbar nicht überzeugt. Trotz festerem Ölpreis notiert die Aktie auf dem tiefsten Stand seit Anfang 2016. Belastend wirkt vor allem der Stopp der Gemeinschaftsunternehmen mit der russischen Rosneft aufgrund der Sanktionen.

Morgen werden unter anderem BMW, Fuchs Petrolub, Grammer, Norma und Pfeiffer Vacuum Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr melden und einen Ausblick auf das laufende Jahr geben. Am Donnerstag endet die Zeichnungsfrist für DWS Group.

Wichtige Termine

  • Japan – Märke geschlossen wegen Feiertags
  • USA -Abschluss der Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed) – Begleittext zum Zinsentscheid und Konjunkturprojektion (19:00), PK (19:30)
  • USA – Leistungsbilanz Q4

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.360/12.400/12.470/12.580 Punkte

Unterstützungsmarken:  12.060/12.140/12.200&12.300 Punkte

Die Unterstützung bei 12.200 Punkten hat gehalten. Im Laufe des Handelstags verbesserte sich der DAX® gar über die Widerstandsmarke von 12.300 Punkten. Damit eröffnet sich aus technischer Sicht die Chance auf eine weitere Erholung bis 12.400/12.470 Punkte. Die Bären sind derzeit etwas in der Defensive. Unterhalb von 12.200 Punkten könnten sie jedoch wieder Druck machen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 02.03.2018 – 20.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 21.03.2012 – 20.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index in der vorgegebenen Range bleibt.

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro untere Knock-Out-Barriere in Punkten
obere Knock-Out-Barriere in Punkten finaler Bewertungstag
DAX® HX0EBF 7,77 11.700 13.300 19.04.2018
DAX® HX07ZV 7,86 11.600 13.100 19.04.2018
DAX® HX07ZG 9,08 11.300 13.300 19.04.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.03.2017; 17:40 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 21.3.: DAX im Aufwärtstrend. BMW und Fed im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM