Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Covestro – Profiteur der starken Konjunktur und günstiger Marktverhältnisse!

28.03.2018

Covestro steht für collaboration (Zusammenarbeit), invest (investieren) und strong (stark). Der Konzernname hätte kaum treffender gewählt werden können. Schließlich hat sich die Aktie seit dem Börsengang im Q4 2015 rund verdreifacht. Am 19.3. stieg die Aktie in den DAX® auf und notiert damit auf Augenhöhe mit der einstigen Mutter Bayer.

Trader und Anleger aufgepasst.

Neu: my.one direct auf guidants – Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig.

Rund 3 1/2 Jahre nach Bayers Ankündigung, die Kunststoffsparte und damit die Wurzeln des Konzerns abzuspalten und an die Börse zu bringen, ist Covestro in der ersten Liga angekommen. Begünstigt wurde überraschende Aufstieg sicherlich von Bayers Verkauf von 21 Millionen Aktien im Januar diesen Jahres. Damit stieg der Free-Float deutlich an. Dass die Aktie überhaupt eine solche Marktkapitalisierung erreichte, war jedoch der Verdienst der starken Konjunktur, günstiger Marktverhältnisse und vor allem des Konzernmanagements. „Wir haben 2017 ein beeindruckendes Ergebnis erreicht und unsere Ziele insgesamt deutlich übertroffen“, sagte der Vorstandsvorsitzende Patrick Thomas bei der Vorlage der Zahlen. So meldete Covestro für das abgelaufene Geschäftsjahr einen Anstieg des Umsatzes gegenüber dem Vorjahreszeitraum um knapp 19 Prozent und ein Plus beim EBITDA von 70,6 Prozent und entwickelte sich damit besser als die meisten Konkurrenten. Seit 2015 hat sich der Betriebsgewinn damit gar vervierfacht und der Reingewinn  versechsfacht. Für das laufende Jahr rechnet Thomas mit einem Wachstum im unteren bis mittleren einstelligen Prozentbereich und einem deutlichen EBITDA-Anstieg.

Das Geschäft von Covestro stützt sich auf drei Säulen: Polyurethanes, Polycarbonates und Coatings. Polyurethan-Weichschaum wird beispielsweise in Matratzen und Polstermöbeln oder als Verbundwerkstoff in Autos verwendet. Polycarbonat kommt unter anderem in CDs, Brillengläsern, Auto-Karosserien und Scheinwerfern, Sportgeräten sowie Gebäudedächern und Fassaden zum Einsatz. Coatings und Adhesives bilden Vorprodukte für Lacke, Farben, Kleb- und Dichtstoffe. Das Kunststoffgeschäft ist außerordentlich rentabel. Brachte es doch im vierten Quartal 2017  Margen zwischen 16 und 32 Prozent. Knapp die Hälfte des Umsatzes erwirtschaftet der Konzern dabei mit Unternehmen aus dem Sport-, Kosmetik, Gesundheits- und Automobilsektor. Der Rest verteilt sich auf die Bau-, Chemie-, Elektro- und Möbelindustrie. Um auf Wachstumskurs zu bleiben, hat der Konzern weitere Investitionen – voraussichtlich in bestehende Anlagen – angekündigt. Übernahmen im Polyurethanes- und Polycarbonates-Bereich erscheinen aus kartellrechtlichen Gründen schwierig. Vorstellbar sind hingegen Investitionen in ergänzende Produkte und Technologien.

Angemessen bewertet

Nach Angaben von Thomson Reuters stuft ein großer Teil der Analysten die Aktie von Covestro mittelfristig als haltens- oder gar kaufenswert ein. Dabei verweisen sie unter anderem darauf, dass die Weltkonjunktur weiterhin stark ist und beispielsweise der Trend zur Elektromobilität zu einem Nachfrageanstieg nach Polyurethans und Polycarbonates führen könnte sowie. Zudem ist Covestro gut in Wachstumsmärkten positioniert. Bisher erwirtschaftet Covestro rund 22 Prozent des Umsatzes in China – vor allem mit Produkten zur Gebäudedämmung und Elektromobilität. Finanzvorstand Markus Stellemann erwartet in diesem Bereich weiterhin starkes Wachstum.

Zudem werden im ersten Halbjahr keine größeren zusätzlichen Kapazitäten für Polyurethans und Polycarbonates am Markt erwartet. Die Preise könnten zunächst stabil bleiben. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 8,4 und einer Dividendenrendite von 3,1 Prozent(Quelle: Thomson Reuters) ist die Aktie moderat bewertet. Dennoch ist das Papier nicht gegen Kursrückschläge gefeit. Vor allem ein schwacher Gesamtmarkt könnte die Aktie unter Druck setzen. Zudem werden im zweiten Halbjahr unter anderem Anlagen zur Herstellung von Weichschaumprodukten in Betrieb gehen und die Preise möglicherweise unter Druck setzen.

Charttechnischer Ausblick: Covestro

Widerstandsmarken: 83,00/90,00/95,20 EUR

Unterstützungsmarken: 75,60/79,35 EUR

Die Aktie von Covestro bildet einen langfristigen Aufwärtstrend. Kurzfristig konsolidiert das Papier jedoch. Aktuell notiert die Aktie auf Höhe der Unterstützung bei EUR 79,35. Solange dieses Level hält besteht die Chance auf eine technische Gegenbewegung bis EUR 83 und im weiteren Verlauf bis EUR 90. Kippt die Aktie hingegen unter EUR 79,35 droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis in den Bereich von EUR 75.

Covestro in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 28.08.2018 – 28.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Covestro in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 12.10.2015 (Handelsstart) – 28.03.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus-Cap-Zertifikat auf die Aktie von Covestro für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in EUR Cap (obere Kursgrenze) in EUR
finaler Bewertungstag
Covestro HX05YE 83,56 70,00 130,00 20.12.2018
Covestro HX05YB 102,59 65,00 130,00 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.02.2018; 11:44 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Turbo-Optionsscheine auf die Aktie von Covestro für Spekulationen, dass sich die Aktie aufwärts (Call) beziehungsweise abwärts (Put) entwickelt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in EUR
Hebel finaler Bewertungstag
Covestro (Classic-Bull) HW9V3E 0,94 70,00 8,7 19.09.2018
Covestro (Open End Bear) HX0WYN 0,87 85,917631 9,6 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.02.2018; 11:48 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von Covestro finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Covestro – Profiteur der starken Konjunktur und günstiger Marktverhältnisse! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM