Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: DAX sinkt unter 13.000. Wirtschaftsdaten im Fokus!

25.05.2018

In der abgelaufenen Woche präsentierten sich die Aktienmärkte mehrheitlich leichter. Die Berichtssaison lief aus. Damit fehlte eine wichtige Unterstützung der zurückliegenden Wochen. Die anhaltenden Unsicherheiten im Nahen Osten und die Absage des Gipfels von US-Präsident Donald Trump und Kim Jong Un sorgten hingegen dafür, dass Investoren in die Defensive gingen. Das bestätigt der Blick auf den Anleihenmarkt. Dort sind die Renditen langfristiger Staatspapier deutlich gesunken.

In der nächsten Woche stehen zahlreiche wichtige Wirtschaftsdaten an. Bei den Einzelwerten richtet sich der Fokus auf Auto- und Bankaktien.

Trader und Anleger aufgepasst.

Neu: my.one direct auf guidants – Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig.

Unternehmen im Fokus

Bei den Einzelwerten gab es auf Wochensicht Gewinner und Verlierer. Die Aktie von ThyssenKrupp profitierte vom Einstieg des Finanzinvestors Paul Singer. In der zweiten Reihe bekam Evotec durch die Partnerschaft mit Celgene deutlichen Rückenwind. Überdurchschnittliche Verluste verbuchten derweil im DAX® Bank-Aktien wie Deutsche Bank und Commerzbank sowie die Versorger E.On und RWE. Medigene gab nach einer Kapitalerhöhung im Wochenvergleich über zehn Prozent ab. Bei den europäischen Standardwerten gaben Ölwerte wie ENI und Total überproportional ab nachdem der Ölpreis wieder nach unten drehte.

Rocket Internet meldet Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Facebook, Fraport, HP, SGL Carbon und Wacker Neuson laden zur Hauptversammlung. Die US-Fed befasst sich mit Erleichterungen beim Banken-Eigenhandel zur Volcker-Rule. Das dürfte die Aktien von US-Banken wie Goldman Sachs und Citigroup bewegen. Zudem werden Ende der Woche Zahlen zum US-Autoabsatz gemeldet. Damit rücken die Aktien von BMW, Daimler und VW in den Fokus. Fiat-Chrysler präsentiert die neue 5-Jahres-Strategie.

Wichtige Termine

  • 28.2: USA – Börsen sind feiertagsbedingt geschlossen
  • 30.5.: Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Mai
  • 30.5.: USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Mai
  • 30.5.: USA – BIP Q1, zweite Schätzung
  • 30.5.: USA – US-Notenbank veröffentlicht Beige Book
  • 31.5.: China – Offizielle Einkaufsmanagerindizes Industrie und Dienstleistungen für China, Mai
  • 31.5.: Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Mai
  • 31.5.: USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 26. Mai
  • 01.6.: China – Caixin PMI Industrie für China, Mai
  • 01.6.: USA – Arbeitsmarktbericht, Mai

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.930/13.000/13.040/13.180 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.820 Punkte

Der DAX® pendelte zum Wochenschluss in einer Range zwischen 12.860 und 13.000 Punkten. Abwarten könnte somit die richtige Strategie sein. Steigt der Index über 13.000 Punkte ist eine Erholung bis 13.180/13.250 Punkte möglich. Kippt der Index hingegen unter 12.820 Punkte droht eine Konsolidierung bis 12.500 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 20.03.2018 – 25.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.05.2013 – 25.05.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Mini-Future-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index steigt (Bull) bzw. fällt (Bear)

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkte
Barrier in Punkte
Finaler Bewertungstag
DAX® Mini-Future Bull HU7WE9 12,97 11.620,713996 11.720 Open End
DAX® Mini Future Bear HU9ZQM 12,70 14.186,644687 14.100 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.05.2017; 17:14 Uhr

Der maximale Rückzahlungsbetrag liegt bei jeweils EUR 10. Wird eine der Barrieren tangiert verfällt das Papier jedoch wertlos.

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX sinkt unter 13.000. Wirtschaftsdaten im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM