Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

BASF – Chemieriese unter neuer Leitung!

07.06.2018

Der Chemieriese BASF zählt zu den Gewinnern der Fusion von Bayer und Monsanto. Zudem handelt der Ölpreis auf dem höchsten Niveau seit November 2014. Dennoch schwächelt die Aktie in den zurückliegenden Wochen. Für einen großen Teil der Analysten erscheint das Papier mittelfristig dennoch interessant.

Trader und Anleger aufgepasst.

Neu: my.one direct auf guidants – Mit dem Produktkonfigurator my.one direct können Sie in wenigen Minuten Ihr maßgeschneidertes Hebelprodukt selbst erstellen. Mit eigener WKN und voller Handelbarkeit. Das ist in dieser Form einmalig.

BASF ist nach eigenen Angaben der größte Chemiekonzern der Welt. Allein der Standort in Ludwigshafen misst eine Fläche von 10 Quadratkilometern. Über 106 km Straße, 230 km Schiene und einem Zugang zum Rhein werden täglich 2.100 Lkws, 400 Eisenbahnwaggons und 20 Binnenschiffe bewegt. Das Geschäft der einstigen Badischen Anilin & Soda-Fabrik gliedert sich inzwischen in fünf Bereiche: Chemie (u.a. Lacke und Kunststoffe), Performance Products (u.a. Omega-3 für eine gesündere Ernährung und Nutrilan für die Haarpflege), Functional Materials & Solutions (u.a. Chemikalien für die Bauindustrie und Coatings für die Automobilindustrie), Agriculture Solutions (u.a. Pflanzenschutz) sowie Öl und Gas. Dabei steuerte 2017 der Chemiebereich rund 40 Prozent und Performance Products sowie Functional Materials & Solutions jeweils über 17 Prozent zum Gesamtumsatz bei.

Seit 2010 wurde der Konzern kräftig umgebaut. Dabei wurde rund 5,5 Mrd. Euro in wachstumsstarke Segmente wie Personal Care & Nahrung, Batteriematerialien, Enzyme und Spezialkunststoffe investiert. Randbereiche wie Textilchemikalien, Lederchemikalien und das Gashandelsgeschäft für insgesamt rund 21 Mrd. Euro verkauft. Zudem wurde Ende 2017, dass BASF die Ölsparte Wintershall mit DEA zusammenlegen will.

Neuer Chef setzt auf Innovationen

Seit Anfang Mai leitet Martin Brudermüller den Chemieriesen. „Fest steht, dass wir das Unternehmen evolutionär weiter entwickeln. Alles andere wäre auch sonderbar, denn ich bin ja die letzten elf Jahre auch Teil des Vorstandsteams gewesen und habe das alles mitgetragen und mit entschieden.“ Damit erteilte er einer Aufspaltung wie es beispielsweise Dow Chemical/Dupont plant eine Absage. Als einstiger Forschungs-Chef setzt er künftig verstärkt auf Innovationen. „Der Erfolg der Elektromobilität ist zu einem großen Teil ein Chemie-Thema.“ Mit der Übernahme einiger Sparten von Bayer baut BASF den rentablen Agrarsektor bereits kräftig aus. Weitere Zukäufe könnten folgen. Für das laufende Geschäftsjahr bleiben die Ziele derzeit noch moderat. So sollen Umsatz und EBIT leicht steigen. Mit einem Kurs-Gewinn-Verhältnis von 12,3 und einer Dividendenrendite von 3,8 Prozent (Quelle: Thomson Reuters) wird der Titel jedoch mit einem Abschlag gegenüber dem Sektor gehandelt.

BASF: Charttechnisch

  • Widerstände: 86,90/90,00/97,90 EUR
  • Unterstützungen: 80,70/84,40 EUR

Die Aktie von BASF pendelt seit Ende 2016 in einer Bandbreite zwischen EUR 80 und EUR 98. Kurzfristig hat sich das Papier nach der jüngsten Konsolidierung im Bereich von EUR 84,40 stabilisiert. Gelingt der nachhaltige Ausbruch über die 20-Tage-Durchschnittslinie bei EUR 86,90 besteht die Chance auf eine Erholung bis zum Mai-Hoch von EUR 90 und im weiteren Verlauf sogar in Richtung EUR 97,90. Kippt die Aktie allerdings unter EUR 84,40 droht eine erneute Konsolidierung bis EUR 80,70.

BASF in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2017 – 7.6.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

BASF in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 8.6.2013 – 7.6.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus Cap-Zertifikat auf die Aktie von BASF für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Euro Cap in Euro
Finaler Bewertungstag
BASF HX1BP1 156,41 75,00 195,00 21.12.2018
BASF HX1BP3 156,27 65,00 165,00 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.6.2018; 15:01 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Mini-Future auf die Aktie von BASF für Spekulationen, dass sich die Aktie aufwärts (Bull) beziehungsweise abwärts (Bear) entwickelt

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Euro
Knock-Out-Barriere in Euro Hebel Finaler Bewertungstag
BASF (Bull) HU6PTY 1,66 68,927475 72,00 5,1 Open End
BASF (Bear) HU8MSM 1,86 103,925007 100,50 4,94 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.6.2018; 15:03 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von BASF finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag BASF – Chemieriese unter neuer Leitung! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM