Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 22.6.: DAX weiter unter Druck, Gewinnwarnung von Daimler belastet

21.06.2018

Die Stimmung am deutschen Aktienmarkt bleibt angeschlagen. Nach einem wenig veränderten Handelsstart rutschte der DAX am Donnerstag im Handelsverlauf immer weiter ab. Vor allem die Gewinnwarnung des Autobauers Daimler im Zusammenhang mit dem Handelsstreit zwischen den USA und China drückte auf die Stimmung. Am Nachmittag lies außerdem der schwach ausgefallene Philadelphia-Fed-Index den Euro steigen und belastete so die Kurse am deutschen Aktienmarkt.

Die Stimmung im verarbeitenden Gewerbe der US-Region Philadelphia hat sich im Juni überraschend deutlich eingetrübt. Der Philadelphia-Fed-Index sank unerwartet deutlich von 34,4 Punkten im Vormonat auf 19,9 Punkte, wie die regionale Fed mitteilte. Damit wurde der niedrigste Stand seit November 2016 erreicht. Erwartet wurde nur ein deutlich schwächerer Rückgang auf 28,9 Zähler. Der Philadelphia-Fed-Index hat wegen seines frühen Veröffentlichungstermins überregionale Bedeutung, obwohl er eigentlich nur die Geschäftsstimmung im Großraum Philadelphia misst.

Trader und Anleger aufgepasst.

Der niederländische Fintech-Konzern Adyen N.V. startete vergangene Woche fulminant an die Börse. HypoVereinsbank onemarkets bietet Optionsscheine sowie Mini Future auf den Wirecard-Konkurrenten.

Unternehmen im Fokus

Nach einer am Mittwochabend veröffentlichten Gewinnwarnung standen am Donnerstag die Aktien des Autobauers Daimler im Fokus. Im Zusammenhang mit dem Handelsstreit dürfte in China der Absatz von in den USA produzierten Daimler-SUVs zurückgehen und außerdem zu höheren Kosten führen, teilte Daimler mit. Im Konzern rechnet Daimler deshalb nun mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) leicht unter dem Vorjahresniveau von 14,7 Milliarden Euro, nachdem zuvor ein leichter Anstieg in Aussicht gestellt worden war. Die Gewinnwarnung von Daimler belastete am Donnerstag auch die Stimmung bei anderen Autobauern sowie bei Zulieferern.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Juni (vorläufig)

  • Deutschland – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (vorläufig)

  • Eurozone – Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe Juni (vorläufig)

  • Eurozone – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (vorläufig)

  • Eurozone – Einkaufsmanagerindex Dienstleistungssektor Juni (vorläufig)

  • USA – Commitments of Traders (COT) Report

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.550/12.755 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.400/12.350 Punkte

Der DAX®  kam am Donnerstag ausgehend vom Bereich um 12.700 Punkte unter kräftigen Verkaufsdruck und fiel am Nachmittag unter die Marke von 12.500 Punkten zurück. Damit wurde ein wichtiges Zwischenkorrekturziel erreicht. Unterhalb von 12.550 Punkten ist ein direkter Durchmarsch in den Bereich 12.350 bis 12.400 Punkte denkbar. Erst oberhalb von 12.750 Punkten entspannt sich die charttechnisch prekäre Lage für die Bullen wieder ein wenig.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 18.05.2018 – 21.06.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 27.10.2014 – 21.06.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Mini-Future-Optionsscheine auf den DAX® Index für Spekulationen, dass der Index steigt (Bull) bzw. fällt (Bear)

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis in Punkten
Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® Mini-Future Bull HU7WE9 8,79 11.642,486667 11.740 Open End
DAX® Mini Future Bear HU9ZQM 16,33 14.152,59023 14.060 Open End

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.06.2017; 17:40 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von K.o.-Optionsscheinen finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Weitere Produkte auf DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 22.6.: DAX weiter unter Druck, Gewinnwarnung von Daimler belastet erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM