Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: DAX klettert aufwärts. Apple, Siemens & Co mit Zahlen!

27.07.2018

Die Aktienindizes rund um den Globus zeigten sich in der abgelaufenen Woche mehrheitlich freundlich. Dabei zählte der DAX® mit einem Wochenplus von rund 2,5 Prozent sogar zu den stärksten Aktienbarometern. Rückenwind bekamen die Märkte gleich von mehreren Seiten. So besänftigte die Annäherung im Handelsstreit zwischen der EU und den USA die Gemüter. Zudem erklärte EZB-Chef Mario Draghi nach der Notenbanksitzung, dass voraussichtlich frühestens im Sommer kommenden Jahres an der Zinsschraube gedreht werden dürfte. Für insgesamt gute Stimmung sorgten ferner gute Unternehmensergebnisse – mit Ausnahme von Facebook und Twitter.

Die Aussicht auf ein Ende der Nullzinspolitik der EZB ließ die Renditen langfristiger europäischer Staatsanleihen im Wochenverlauf mehrheitlich ansteigen. So verbesserte sich die Rendite 10jähriger deutscher Staatspapiere von 0,37 auf 0,41 Prozent. Der Anstieg bei italienischen und spanischen Staatsanleihen war gar noch größer. Öl setzte derweil den Aufwärtstrend von Ende vorletzter Woche fort. Der Preis für ein Barrel Brent Öl erreichte zum Wochenschluss die technische Widerstandsmarke von 75 US-Dollar. Der Goldpreis stagnierte weiter auf dem tiefsten Stand seit Juli 2017 und der EUR/US-Dollar näherte sich zum Wochenschluss der Unterkante des seit Anfang Juli gebildeten Seitwärtstrends von 1,16/1,17 US-Dollar.

Kommende Woche tagt die US-Notenbank. Zudem wird sich der Fokus vieler Investoren auf die US-Arbeitsmarktdaten und die Flut von Unternehmensdaten richten. Das Augenmerkt dürfte unter anderem auf Apple, Siemens und Tesla liegen.

Unternehmen im Fokus

Aus Deutschland kommen morgen unter anderem Allianz, BMW, Continental, Deutsche Lufthansa, Deutz, Dialog Semiconductor, Fresenius, Fuchs Petrolub, GEA Group, HeidelbergCement, Hugo Boss, Infineon, MorphoSys, Norma Group, ProSiebenSat.1, Siemens, Siemens Healthineers und Volkswagen mit Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal. Aus den USA erwarten Anleger unter anderem die Daten von Apple, Caterpillar, Pfizer sowie Tesla und aus Europa AXA, BP, EdF, Enel, Ferrari, Sanofi und Renault.

Im Wochenverlauf werden zudem Daten zum US-Autoabsatz im Juli veröffentlicht. Im ersten Halbjahr konnten BMW und vor allem die Kernmarke VW den Absatz in den USA steigern. Daimler legte derweil den Rückwärtsgang ein.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Industrie für China, Juli
  • Europa –  BIP Euro-Zone Q2, vorläufige erste Schätzung
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juli
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago, Juli
  • USA – ADP-Arbeitsmarktbericht, Juli
  • USA – Zinsentscheid der Federal Reserve Bank
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 28. Juli
  • USA – Auftragseingang Industrie, Juni
  • USA – Arbeitsmarktbericht, Juli
  • USA – Handelsbilanz, Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.900/13.000/13.150 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.400/12.500/12.630/12.770 Punkte

Der DAX® näherte sich zum Wochenschluss der Marke von 12.900 Punkten. Oberhalb dieser Marke besteht die Chance auf eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 13.150 Punkte. Unterstützung findet der DAX® zwischen 12.630 und 12.770 Punkten.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 07.05.2018 – 26.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.7.2013 – 26.07.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 284,18 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 493,33 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.07.2018; 17:25 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick: DAX klettert aufwärts. Apple, Siemens & Co mit Zahlen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM