Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 31.08.: DAX kann Verluste eingrenzen, Fielmann verbucht Gewinnrückgang

30.08.2018

Nach deutlichen Kursverlusten am Vormittag hat sich der deutsche Aktienmarkt im Handelsverlauf etwas erholt. Der DAX® fiel zeitweise bis auf 12.400 Punkte zurück, konnte sich am Nachmittag aber wieder berappeln und über 12.500 Zähler stabilisieren.

Für bessere Stimmung sorgte ein Bericht der Polit-Website „Politico Europe“, wonach die EU dazu bereit sei, sämtliche Zölle auf Industriegüter zu streichen, wenn die USA dies auch tut. Dies gelte auch für die Auto-Zölle, sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström dem Handelsausschuss des EU-Parlaments, wie „Politico Europe“ schreibt. Besonders deutlich profitieren konnten die Autowerte im DAX®, die nach dem Bericht ins Plus drehten. Die Inflationsrate in Deutschland dürfte unterdessen im August wie im Vormonat bei 2,0 Prozent gelegen haben, wie das Statistische Bundesamt auf vorläufiger Basis mitteilte.

Unternehmen im Fokus

Der Energiekonzern Innogy hat von der britischen Wettbewerbsbehörde CMA eine vorläufige Genehmigung für die Fusion des eigenen Vertriebsgeschäfts Npower mit dem des Konkurrenten SSE erhalten. Das neue Unternehmen, an dem Innogy 34,4?Prozent halten wird, soll an der Londoner Börse notiert werden. Die Transaktion soll Ende 2018 oder Anfang 2019 abgeschlossen werden.

Die Optikerkette Fielmann hat im zweiten Quartal einen Gewinnrückgang verbucht. Der Umsatz konnte zwar um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum auf 361,6 Millionen Euro zulegen. Das Vorsteuerergebnis schrumpfte unter anderem wegen höheren Personalkosten von 63 auf 54,8 Millionen Euro, während sich das Nettoergebnis von 42,4 auf 37,2 Millionen Euro verringerte. Der Ausblick für das Gesamtjahr wurde bestätigt. Fielmann erwartet ein stabiles Vorsteuerergebnis und beim Umsatz und dem Absatz dieselben Wachstumsraten wie im Vorjahr.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Einzelhandelsumsatz Juli
  • Eurozone – Arbeitslosenquote Juli
  • Eurozone – Verbraucherpreise August (Vorabschätzung)
  • USA – Einkaufsmanagerindex Chicago August
  • USA – Konsumklima Uni Michigan August (endgültig)

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.580/12.610/12.640 Punkte

Unterstützungsmarken: 12.490/12.470/12.440/12.400/12.345 Punkte

Der deutsche Leitindex nutzte die gute Ausgangslage für den Donnerstagshandel nicht, sondern eröffnete mit einem großen Downgap. Anschließend unterschritt der DAX® das Mittwochstief wie auch die Unterstützung bei 12.470 Punkten und arbeitete die hierfür vorgesehenen Abwärtsziele bei 12.440 und 12.400 Punkten ab. Doch nicht nur das: Bei 12.400 Punkten drehte der Index wieder deutlich nach oben. Das gerissene Downgap im Chart blieb aber offen.

Zum Wochenabschluss ist die Ausgangslage im Index neutral zu werten. Für die Bären spricht das Downgap, für die Bullen das positive Intraday-Reversal. Oberhalb von 12.470 Punkten könnte der Index versuchen, die Kurslücke bei gut 12.550 Punkten zu schließen. Doch erst wenn auch der Widerstand bei 12.580/12.600 Punkten per Stundenschlusskurs fällt, wäre deutliches Aufwärtspotenzial ableitbar. Scheitert der Index dagegen an den bisherigen Wochenhochs, dürfte sich die Konsolidierung fortsetzen. Unterhalb von 12.400 Punkten entstehen Verkaufssignale in Richtung 12.345 Punkte.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 13.08.2018 – 30.08.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

DAX® in Punkten; Monatschart (1 Kerze = 1 Monat)

Betrachtungszeitraum: 01.08.2013 – 30.08.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX® Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Barriere in Punkten
Cap in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX2341 266,36 11.750 35.000 21.12.2018
DAX® HX1NLE 462,08 11.500 60.000 21.12.2018

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 30.08.2018; 17:10 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus-Cap-Zertifikaten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

Produkte auf den DAX® finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 31.08.: DAX kann Verluste eingrenzen, Fielmann verbucht Gewinnrückgang erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM