Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Electronic Arts – FIFA19-Start stimuliert!

27.09.2018

Der Kurs des FIFA19-Anbieters Electronic Arts stieg gestern über die Widerstandsmarke von 115 USD und zählte in der zurückliegenden Handelswoche zu den fünf stärksten Werten im Nasdaq-100. Kommt nun der Rebound?

Electronic Arts entwickelt und vertreibt Spiele für Spielkonsolen wie die XBox und Playstation. Nach eigenen Angaben hat das US-Unternehmen weltweit über 300 Millionen registrierte Spieler. Zu den am stärksten nachgefragten Spielen zählen „The Sims“, „Battlefield“, „Harry Potter“ und der Kassenschlager FIFA. FIFA 19 ging im September an den Start. Im laufenden Geschäftsjahr 2018/19 sind  der Launch von NHL 19, Battlefield V und Anthem geplant. Im ersten Quartal des laufenden Geschäftsjahres erzielte Electronic Arts rund 53 Prozent des Umsatzes mit Spielen für Konsolen. Der Rest wurde im Bereich PC  und Mobil generiert. Für das Gesamtjahr rechnet der Spieleanbieter mit einem Umsatzplus von rund acht Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum und einer leicht rückläufigen Bruttomarge. Diese Meldung kam bei den Investoren zuletzt nicht gut an.

Aktuell stuft ein Großteil der Analysten die Aktie dennoch als kaufenswert ein (Quelle: Thomson Reuters). Schließlich wird die Aktie derzeit mit einem KGV von rund 23,5 gehandelt – deutlich unter dem Sektordurchschnitt. Frei von Risiken ist die Aktie dennoch nicht. Ein schwacher Gesamtmarkt oder schwache Ergebnisse könnten die Aktie unter Druck setzen.

Charttechnischer Ausblick: Electronic Arts

Widerstandsmarken: 120,50/127,50 USD

Unterstützungsmarken: 111,40/115,30 USD

Die Aktie von Electronic Arts bildet einen langfristigen Aufwärtstrend. Allerdings korrigierte das Papier in den zurückliegenden zwei Monaten deutlich und bildete zuletzt einen Boden zwischen 110 und 115 USD. Gestern bestätigte die Aktie den Ausbruch über 115 USD und testete bereits die Widerstandsmarke bei 120,50 USD. Gelingt der Ausbruch über diese Marke besteht die Chance auf eine Schließung des Ende August gerissenen Gaps und eine Erholung bis 127,50 USD.

Electronic Arts in USD; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 5.1.2018 – 27.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Electronic Arts in USD; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum:28.09.2013 – 27.09.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Tradingmöglichkeiten

Optionsscheine auf die Aktie von Electronic Arts für Spekulationen, dass sich die Aktie aufwärts (Call) oder abwärts (Put) bewegt

Basiswert WKN
Verkaufspreis in Euro Basispreis finaler Bewertungstag
Electronic Arts Call HX3DE4 1,11 115,00 USD 13.03.2019
Electronic Arts Put HX4CFM 0,86 120,00 USD 13.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 27.09.2018; 13:53 Uhr;

Weitere Produkte auf die Aktie von Electronic Arts finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt mit my.one direct. Infos dazu unter: www.onemarkets.de/myonedirect.

 

Bildnachweise:

  • icemanphotos / Shutterstock.com
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Electronic Arts – FIFA19-Start stimuliert! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM