Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Nasdaq-100 – Ein rabenschwarzer Mittwoch

25.10.2018

Die Technologietitel erwischten gestern einen rabenschwarzen Tag. Der Nasdaq-100® Index scheiterte erneut am EMA50 Stunde als Widerstand und kannte in der Folge nur mehr eine Richtung: abwärts. Der Bruch des bisherigen Verlaufstiefs bei 6.892 Punkten löste die nächste Verkaufslawine aus. Zum Handelsende stand ein Minus von 4,6% zu Buche.

Heute dürfte sich der Index zunächst erholen. Dabei dienen die unterschrittenen Unterstützungen nun als Widerstände. Die erste Hürde lässt sich folglich bei 6.892 Punkten ausmachen. Etabliert sich der Index darüber, wären auch 6.960 Punkte erreichbar. Spätestens dort ist mit erheblicher Gegenwehr der Bären zu rechnen. Stand jetzt wären Kursgewinne über 7.150 Punkte vonnöten, um den formalen Abwärtstrend umzukehren.

Fällt der Nasdaq-100® dagegen unter das Tief bei 6.777 Punkten, wären die Schleusen gen Süden weiter geöffnet. Das nächste Etappenziel auf der Unterseite ließe sich dann bei 6.702 Punkten nennen. Grundsätzlich besitzt der Index aus den größeren Zeitebenen heraus Abwärtspotenzial in den unteren 6.000-Punkte-Bereich, solange die Abwärtssystematik nicht durchbrochen wird.

Nasdaq-100® in Punkten im Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 10.10.2018 – 25.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Nasdaq-100® in Punkten im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.10.2013 – 25.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX3CXZ 4,92 6.340 11,81 18.12.2018
NASDAQ-100® Index HX3CXR  6,35 6.180 9,25 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.10.2018; 14:50 Uhr

Turbo Bear auf NASDAQ-100® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Briefkurs/EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
NASDAQ-100® Index HX3E73  12,85 8.360 4,80 18.12.2018
NASDAQ-100® Index HX4P9J 6,37 7.620 9,87 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.10.2018; 14:52 Uhr
 Weitere Produkte auf den NASDAQ-100® Index finden Sie unter: www.onemarkets.de
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Nasdaq-100 – Ein rabenschwarzer Mittwoch erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM