Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Neues Jahrestief vor EZB-Entscheid

25.10.2018

Hallo zusammen,

der DAX® scheiterte gestern im Bereich des Vortageshochs knapp unterhalb der 11.400 Punkte-Marke. Im Einklang mit den kollabierenden US-Indizes startete dann die nächste Verkaufswelle auf ein neues Jahrestiefs. Im Nachbörslichen Handel wurde der Index gestern kurz vor 22 Uhr sogar schon im Bereich 11.050 Punkte getaxt. Nach einer schwachen Eröffnung unterhalb von 11.100 Punkten kann sich der Index heute Vormittag zunächst erholen.
80 Punkte Tagesverlust im S&P500 – wie gestern gesehen – sind auch eher selten. Das hatte gestern Abend kurz vor der US-Schlussglocke schon fast panikartigen Charakter. Es ist daher durchaus denkbar, das eine kurzfristige Verkaufs-Klimax erreicht wurde und eine technische Erholung ansteht. Allerdings ist es eine sehr sehr heikle Sache in stark fallende Märkte hineinzukaufen.

Dementsprechend ist die Longseite vorerst weiter mit Vorsicht zu betrachten beziehungsweise im aktuellen Umfeld gar nicht in Frage kommend. Neue Shortpositionen würden sich aber unter technischen Gesichtspunkten erst wieder um 11.320 beziehungsweise 11.500 Punkte anbieten. Dementsprechend ist die Seitenlinie vor dem EZB-Entscheid keine verkehrte Option. Rettet Mario Draghi den Index?

DAX® in Punkten Stundenschart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  

Betrachtungszeitraum: 05.10.2018 – 25.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

 Betrachtungszeitraum: 01.10.2013 – 25.10.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX3D0M 9,73 10.250 12,34 18.12.2018
DAX® Index HX14UZ 4,78 10.740 23,59 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 25.10.2018; 10:14 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX3D3K 16,86 12.875 6,37 18.12.2018
DAX® Index HX3D46  22,14 13.400 4,91 18.12.2018
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 25.10.2018; 10:14 Uhr
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Neues Jahrestief vor EZB-Entscheid erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM