Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

SAP – Softwareschmiede kauft weiter zu!

12.11.2018

Die Aktie von SAP kommt heute gehörig unter Druck. Auslöser ist die geplante Übernahme des US-Unternehmens Qualtrics für rund acht Milliarden US-Dollar. Damit wird Qualtrics zur teuersten Übernahme in der Unternehmensgeschichte. Anleger zeigten sich von dieser Idee wenig begeistert.

Qualtrics ist eine Experience Management Company. Über die XM-Plattform von Qualtrics können Feedbacks und Daten zu Kunden, Mitarbeitern, Produkten und der Marke gesammelt und ausgewertet werden. 2018 ist ein Umsatz von 400 Millionen Dollar geplant. SAP bietet also rund das 20fache des Jahresumsatzes. Konzernmeldungen zufolge will SAP mit dem Zukauf den Konkurrenten Salesforce weiter angreifen. Zudem birgt der Markt für Experience Management großes Potenzial. Das Analystenhaus Marketreserach erwartet, dass der globale Markt für Customer Experience Management bis 2023 um rund 22 Prozent pro Jahr steigen könnte. Qualtrics gilt dabei als einer der Marktführer in diesem Bereich.

Die geplante Übernahme kommt jedoch zu einem Zeitpunkt, als die Aktie sich gerade von einer deutlicheren Korrektur etwas erholt hatte. Die Investoren reagierten zwar wenig euphorisch auf die Zahlen zum dritten Quartal. Das Cloud-Geschäft wächst jedoch weiterhin rasant und die Umsätze mit Softwarelizenzen blieben stabil. Das Walldorfer Software-Unternehmen erhöhte darauf sogar erneut die Ziele für das Gesamtjahr. „Wir haben eine so starke Pipeline für das vierte Quartal wie noch nie zuvor“, begründete Konzernchef Bill McDermott bei der Vorlage der Quartalszahlen die Zuversicht. Nach Angaben von Thomson Reuters ist ein großer Teil der Analysten mittelfristig positiv für die Aktie gestimmt. Dabei verweisen sie unter anderem auf den breiten Kundenstamm von über 400 Tausend Kunden und die Entwicklungsmöglichkeiten rund um das Kernprodukt S4 Hana. Frei von Risiken ist das Papier jedoch nicht, denn mit einem KGV von knapp 20 (Thomson Reuters ) ist die Aktie kein Schnäppchen. Ein weiterer Margenrückgang könnte Anleger zum Verkauf der Aktie treiben.

Charttechnischer Ausblick: SAP

Widerstandsmarken: 108,40/109,60 EUR

Unterstützungsmarken: 90,30/91,70 EUR

Die Aktie von SAP bildet langfristig einen Aufwärtstrend. Kurzfristig ist das Papier in einer Konsolidierungsphase. Unterstützung findet die Aktie aktuell bei 90,30/91,70 Euro. Solange diese Zone nicht unterschritten wird, besteht die Chance auf eine Erholung. Viele Investoren werden möglicherweise warten bis die Hürde bei 95,15 Euro überschritten wird.

SAP in EUR; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 24.10.2017 – 12.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

SAP in EUR; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 13.112013 – 12.11.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: onemarkets.tradingdesk.de

Investmentmöglichkeiten

Bonus-Cap-Zertifikate auf die Aktie von SAP für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts oder moderat aufwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Barriere in EUR Cap (obere Kursgrenze) in EUR finaler Bewertungstag
SAP HW93XW 232,97 80,00 350,00 21.06.2019
SAP HX2DLX 93,25 70,00 100,00 20.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.11.2018; 11:07 Uhr

Tradingmöglichkeiten

Inline-Optionsscheine auf die Aktie von SAP für Spekulationen, dass sich die Aktie seitwärts bewegt

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR untere Barriere in EUR obere Barriere in EUR finaler Bewertungstag
SAP HX42EW 3,08 85,00 110,00 19.06.2019
SAP HX4ZA7 5,07 75,00 105,00 19.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.11.2018; 11.04 Uhr

Weitere Produkte auf die Aktie von SAP finden Sie unter www.onemarkets.de oder emittieren Sie einfach ihr eigenes Hebelprodukt. Mit my.one direct bei Guidants können Sie in wenigen Schritten Ihr persönliches HVB Hebelprodukt konfigurieren und emittieren!

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag SAP – Softwareschmiede kauft weiter zu! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM