Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Doch keine Jahresendrally?

14.12.2018

Der DAX® bricht seine dynamische Erholung mit dem heutigen Tag ab und ist seit der Eröffnung mit einem Abwärtsgap von rund 50 Punkten stark unter Druck. Wird der Index jetzt direkt an das frische Jahrestief durchgereicht?

Ausgehend vom Bereich der mittelfristigen Ziel-und Wendemarke bei 10.565 Punkten hatte der DAX® zuletzt einen steilen Aufwärtsimpuls auf das Börsenparkett gezaubert. Die Hürden bei 11.009 und 11.051 Punkten kamen bereits in Reichweite. Doch im heutigen Handel wird deutlich, dass die Bären noch nicht im Winterschlaf sind. Denn die Seitwärtsrange, die sich gestern unterhalb von 11.009 Punkten ausgebildet hatte, wird heute per Gap nach unten verlassen und damit Kurs auf die Unterstützung bei 10.733 Punkte genommen. Sollte die Marke nicht für eine steile Erholung genutzt, sondern in den kommenden Stunden gebrochen werden, dürfte der DAX bis 10.585 und 10.565 Punkte fallen. Hier könnte es zur Ausbildung eines bullischen Doppelbodens kommen. Darunter wäre dagegen ein Abverkauf bis 10.300 und 10.174 Punkte zu erwarten.

Erst die Rückeroberung der 10.888 Punkte-Marke könnte aktuell für etwas Entspannung und einen weiteren Anstieg an das gestrige Hoch bei 10.987 Punkten sorgen. Ob die Marke jedoch ohne Weiteres überwunden werden kann, ist aufgrund der heutigen Schwäche zu bezweifeln. Deutliches Aufwärtspotenzial würde aktuell ohnehin erst ein Anstieg über 11.051 Punkte liefern. Dann könnte der Index allerdings dynamisch bis 11.297 Punkte anspringen.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

  

Betrachtungszeitraum: 19.11.2018 – 14.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (lin. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 09.09.2013 – 14.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX3D0M 5,36 10.250 18,61 18.12.2018
DAX® Index HX54UY 16,80 9.100 6,22 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 14.12.2018; 09:54 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX4C17  15,71 12.300 7,00 28.02.2019
DAX® Index HX4HE9  18,73 12.600 5,86 31.01.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; 14.12.2018; 09:55 Uhr
Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Doch keine Jahresendrally? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM