Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 18.12.: DAX leicht im Minus. Bayer, Deutsche Telekom und Zalando im Fokus!

17.12.2018

Die Aktienmärkte starteten wechselhaft in die letzte volle Handelswoche des Jahres. Nach einem verhaltenen Start verbesserte sich der DAX® mit Mittags auf rund 10.900 Punkte. Die schwache Wall Street machte jedoch die Gewinne schnell wieder zunichte und drückte den DAX® im Tagesverlauf auf 10.800 Punkte. Unsicherheit herrscht derzeit nicht nur wegen dem anhaltenden Handelskonflikt zwischen den USA und China. Morgen startet die letzte Fed-Sitzung des Jahres. Eine letzte Zinserhöhung seitens der US-Notenbank gilt als sicher. Der Fokus der Investoren richtet sich auf die Pressekonferenz mit Fed-Chef Jerome Powell. Sollte er für das kommende Jahr eine langsamere Gangart in der Zinspolitik ankündigen, könnten die Aktienmärkte vielleicht doch noch zu einem Jahresschlusssprint hinreißen lassen.

Am Anleihenmarkt blieb es derweil ruhig. Bei den Edelmetallen stach nur Palladium positiv hervor und setzte sich im Bereich von 1.260 US-Dollar fest. Der Preis für ein Barrel Öl gab hingegen wieder etwas nach. Ein Barrel WTI kostet nur noch rund 50 USD und Brent weniger als 60 USD.

Unternehmen im Fokus

Heute standen die Aktien von Bayer, Deutsche Telekom, Evonik, Hugo Boss, Innogy, Isra Vision, Lanxess und Zalando. Die Chemietitel gaben auf breiter Front nach. Geschürt wurde die Abwärtsbewegung durch eine negative Analystenstudie. Adidas und Puma aber vor allem Zalando stürzten nach einer Gewinnwarnung des Konkurrenten Asos ab. Hugo Boss sank auf den tiefsten Stand seit Anfang 2017. Der Versorger Innogy kassierte die Jahresziele nachdem die geplante Fusion der britischen Tochter npower mit SSE platzte. Bei der Aktie von Isra Vision setzte sich der Sell-off vom Freitag fort und sank auf den tiefsten Stand seit Februar 2017. Bayer und Deutsche Telekom stemmten sich derweil erneut gegen den allgemeinen Trend und verbesserten sich jeweils um rund ein Prozent.

Morgen wird unter anderem FedEx Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal veröffentlichen. Die Zahlen könnten auch die Aktie von Deutsche Post bewegen.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Ifo-Geschäftsklimaindex für Deutschland, Dezember
  • USA – Wohnbaubeginne
  • USA – Start der 2-tägigen Sitzung des Offenmarktausschusses der Federal Reserve Bank (Fed) über Zinssätze

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.790/10.900/11.000/11.060/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.260/10.610 Punkte

Der DAX sank im Tagesverlauf von 10.900 und 10.700 Punkten und erholte sich bis Handelsschluss bis 10.800 Punkte. Unterstützung findet der Index weiterhin bei rund 10.600 Punkten und die nächste starke Widerstandszone zeigt sich im Bereich 11.000/11.060 Punkte. Nachhaltige Bewegungen sind erst bei Ausbruch aus dieser Range zu erwarten.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 03.05.2018 – 17.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 18.12.2013 – 17.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten
Obere Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX4UQK 2,29 10.500 13.700 20.06.2019
DAX® HX5GHW 5,87 9.900 12.100 14.03.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.12.2018; 17:33 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 18.12.: DAX leicht im Minus. Bayer, Deutsche Telekom und Zalando im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM