Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 21.12.: Dow zieht DAX nach unten. Airbus. Medigene und Zalando im Fokus!

20.12.2018

Die Jahresendrally scheint zunächst vom Tisch. Wie von vielen Experten erwartet, drehte die US-Notenbank auf ihrer letzten Sitzung des Jahres noch einmal an der Zinsschraube. Gleichzeitig senkte die Fed die Prognosen für die US-Konjunktur und peilt 2019 zunächst nur zwei Zinserhöhungen an. Die Anleger reagierten dennoch zurückhaltend. Zeitweise verlor der Dow Jones® im gestrigen Handel rund 800 Punkte und stabilisierte sich im Bereich von 23.150 Punkten. Heute zogen die europäischen Aktienbarometer nach. So verlor der DAX® im Tagesverlauf rund 1,5 Prozent auf 10.630 Punkte und der EuroStoxx® 50 Index rund 1,6 Prozent auf 3.000 Punkte.

Am Anleihemarkt blieb die US-Zinserhöhung ohne große Wirkung. Bei den Edelmetallen waren derweil deutliche Aufschläge zu beobachten. So stieg der Goldpreis auf 1.255 USD pro Feinunze – knapp unter den Palladiumpreis von 1.260 USD. Der Euro/US-Dollar schnellte zeitweise auf rund 1,15 USD. In der zweiten Tageshälfte bröckelten die Zugewinne jedoch wieder. Zum Handelsschluss lag der Wechselkurs knapp über 1,14 USD.

Unternehmen im Fokus

Heute standen die Aktien von Airbus, Medigene und Zalando im Fokus. Das US-Justizministerium hat Airbus im Visier. Am Aktienmarkt verlor die Aktie des den europäischen Flugzeugbauers daraufhin deutlich an Höhe. Die Gewinnwarnung des Onlinehändlers Asos haben die Anleger immer noch nicht verkraftet. Heute war die Aktie von Zalando erneut der schwächste Wert im MDAX®. In den USA präsentierten sich in den ersten Handelsstunden vor allem Technologietitel wie Adobe Systems, Illumina und Tesla sowie die Aktie von Wal-Mart mit überdurchschnittlichen Verlusten. Medigene meldete positive Ergebnisse zum DC-Impfstoff. Die Aktie verbesserte sich daraufhin um über drei Prozent. Ob dies der Start einer nachhaltigen Wende nach oben ist bleibt jedoch abzuwarten.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für Januar
  • Europa – Verbrauchervertrauen Euro-Zone, Dezember
  • USA – BIP Q3, endgültig
  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, November
  • USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.900/11.060/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.260/10.610 Punkte

Der DAX® eröffnete bereits schwach und pendelte im weiteren Tagesverlauf zwischen 10.580 und 10.680 Punkte. Die Stabilisierung im Bereich von 10.600 Punkten setzt sich somit fort. Allerdings bleibt der Markt weiter labil. Solange das Level hält besteht die Chance auf eine Erholung bis 10.790/10.970 Punkte. Kippt der Index hingegen unter 10.600 Punkte droht eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung bis 10.260 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 27.03.2018 – 20.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 21.11.2013 – 20.12.2018. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten
Obere Barriere in Punkten
Finaler Bewertungstag
DAX® HX4UQK 1,50 10.500 13.700 20.06.2019
DAX® HX5GHW 5,42 9.900 12.100 14.03.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 20.12.2018; 17:34 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 21.12.: Dow zieht DAX nach unten. Airbus. Medigene und Zalando im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM