Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 4.1.: DAX sinkt auf 10.400 Punkte. Versorger und Immoaktien stellen sich gegen den Trend!

03.01.2019

Die Gewinnwarnung von Apple war für viele Investoren heute ein Zeichen zum Ausstieg. DAX® & Co mussten teilweise deutliche Verluste hinnehmen. So schloss der DAX® mit einem Minus von 1,4 Prozent bei 10.430 Punkten und der EuroStoxx® 50 sank auf 2.960 Punkte. Die US-Aktienbarometer Dow Jones und S&P500 Index verbuchten in den ersten Handelsstunden ein Minus von 2,4 beziehungsweise 1,8 Prozent. Zuflucht suchten die Investoren erneut in den Rentenmärkten und Edelmetallen wie Gold. Die Rendite langfristiger amerikanischer und deutscher Staatsanleihen gab weiter nach. Gold schiebt sich auf 1.290 USD pro Feinunze.

Der Euro/US-Dollar pendelte sich derweil bei 1,14 US-Dollar ein. Nach einem kurzen Sturz auf 119 Yen erholte sich der Euro/Yen wieder auf 123.

Unternehmen im Fokus

Im DAX® waren defensive Titel wie die beiden Versorger E.ON und RWE sowie die Deutsche Telekom gefragt. In der zweiten Reihe konnte vor allem Immobilienaktien wie Deutsche Wohnen, Grand City und LEG Immobilien Gewinne verbuchen. Bei den US-Techwerten fielen unter anderem Netflix auf. Die Aktie nähert sich der Widerstandszone von 280/290 US-Dollar. Schlusslicht im DAX® waren heute die Technologietitel Infineon und Wirecard. Apple brach nach der Revision der Ziele heute zu Handelsbeginn deutlich ein und zieht Zulieferer wie Dialog Semiconductor mit nach unten. Bristol Myers Squibb plant den Kauf von Celgene. Die Aktionäre von Celgene jubeln. Die Anteilseigner von Bristol Myers Squibb müssen hingegen deutliche Verluste hinnehmen. Der geplante Kauf des Biotechunternehmens Celgene beflügelte den gesamten Sektor. Gilead Science und Biogen zählten ebenfalls zu den größten Gewinnern im S&P 500 Index.

Wichtige Termine

  • China – Caixin PMI Services für China, Dezember
  • Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Dezember
  • Deutschland – Markit Services und Composite Einkaufsmanagerindex Deutschland für Dezember
  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 10.500/10.730/10.900/11.060/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.260/10.400 Punkte

Der DAX® legte heute wieder den Rückwärtsgang ein und sackte auf 10.400 Punkte ab. Die nächste Unterstützung findet der Index bei 10.260 Punkte. Auf der Oberseite scheint aktuell der Deckel bei 10.700 Punkten drauf zu sein. Neue Trends werden sich erst bei einem Ausbruch aus der Range 10.260/10.700 Punkte abzeichnen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 12.03.2018 – 03.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 04.01.2014 – 03.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten Obere Barriere in Punkten Finaler Bewertungstag
DAX® HX6E38 3,02 9.500 11.600 20.06.2019
DAX® HX42NL 3,34 10.000 13.200 20.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 03.01.2019; 17:37 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 4.1.: DAX sinkt auf 10.400 Punkte. Versorger und Immoaktien stellen sich gegen den Trend! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM