Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus!

15.01.2019

Die Investoren zeigten sich heute weiter zurückhaltend. Die Blicke der Anleger richten sich nach London, wo heute Abend die Abstimmung über die Brexit-Pläne von Großbritanniens Premierministerin Theresa May erfolgt. So hangelte sich der DAX® heute um knapp 40 Punkte auf rund 10.900 Punkte und der EuroStoxx50® Index auf 3.070 Punkte nach oben.

Am Anleihenmarkt sackte die Rendite langfristiger deutscher Bundesanleihen auf 0,21 Prozent nach unten. Der Ölpreis konnte derweil weiter zulegen. So schraubte sich der Preis für ein Barrel Brent auf über USD 60.

Unternehmen im Fokus

Die Bundesnetzagentur steckte den Rahmen für eine Erhöhung der Briefpreise der Deutsche Post ab. Den Bonnern ist der Rahmen einer Meldung auf Thomson Reuters zufolge zu eng und könnte den Logistikkonzern dazu drängen, stärker als zunächst geplant auf die Kostenbremse zu drücken. Die Aktie gab im Tagesverlauf über zwei Prozent ab. Heidelberger Druckmaschinen erholte sich zuletzt deutlich und kratzt nun an der Widerstandslinie von EUR 1,74. Jenoptik profitierte von einer positiven Analystenstudie und verbesserte sich um rund neun Prozent. Die Biotechnologietitel Evotec und Morphosys zeigten nach dem gestrigen Rücksetzer heute wieder einen Rebound.

Bei den US-Titeln standen heute die Techwerte im Fokus. Vor allem Adobe, Baidu, Facebook, Netflix, Tesla und Twitter legten in den ersten Handelsstunden überdurchschnittlich zu.

Morgen werden unter anderem Alcoa, Bank of America und Goldman Sachs Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlichen. Zudem gibt der europäische Automobilverband ACEA Daten zu den Pkw-Neuzulassungen in Europa im Dezember bekannt.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Verbraucherpreisindex und harmonisierter Verbraucherpreisindex Dezember
  • USA – Fed veröffentlicht Beige Book
  • USA – Einzelhandelsumsatz, Dezember

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.000/11.100/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.400/10.500/10.730 Punkte

Der DAX® pendelte heute weiter zwischen 10.730 und 11.000 Punkte. Nachhaltige Impulse dürfte es nur bei einem Ausbruch aus dieser Range geben. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Erholung bis 11.600 Punkte. Unterstützung findet der Index im Bereich bei 10.730 Punkten. Rücksetzer auf dieses Level wären noch kein Beinbruch. Unterhalb von 10.700 Punkten droht ein erneuter Rücksetzer auf 10.260 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 04.01.2018 – 15.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 16.01.2014 – 15.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten Obere Barriere in Punkten Finaler Bewertungstag
DAX® HX6E38 2,98 9.500 11.600 20.06.2019
DAX® HX42NL 5,87 10.000 13.200 20.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.01.2019; 17:35 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 16.1.: DAX stagniert bei 10.900 Punkten. US-Banken und US-Techs im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM