Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus!

16.01.2019

Gelassenheit nach der Ablehnung des Brexit-Abkommens. Eine Mehrheit der Marktteilnehmer hat wohl mit diesem Ausgang im Britischen Unterhaus bereits gerechnet. So setzte sich der verhaltene Optimismus an den Märkten heute fort. So verbesserte sich der DAX® im Tagesverlauf um 0,36 Prozent auf rund 10.930 Punkte. Der französische CAC40 konnte einen Tagesgewinn von 0,48 Prozent auf 4.810 Punkte und der italienische FTSE MIB gar einen Plus von 1,34 Prozent auf 19.420 Punkte verbuchen. Die US-Indizes starteten ebenfalls freundlich in den Handel. Dabei konnte der Dow Jones die Marke von 24.000 Punkten weit hinter sich lassen.

Am Anleihenmarkt gab es ebenfalls kaum Reaktionen auf die Ablehnung des Brexit-Plans. Die Rendite langfristiger deutscher Bundesanleihen stagnierte im Bereich von 0,21 Prozent. Am Rohstoffmarkt waren derweil unterschiedliche Bewegungen zu beobachten. Der Goldpreis schob sich leicht über die Marke von 1.290 US-Dollar. Palladium schoss auf 1.355 US-Dollar pro Feinunze nach oben. Am Ölmarkt gab es kaum Bewegung. Der Preis für ein Barrel Brent Oil stagnierte heute im Bereich von 60,50 US-Dollar und WTI im Bereich von 52 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Heute wurde (mal) wieder über eine Fusion der Commerzbank mit der Deutschen Bank spekuliert. Zudem präsentierten US-Finanzhäuser überraschend gute Ergebnisse. Das trieb die beiden Titel jeweils mehr als fünf Prozent nach oben. Die Deutsche Lufthansa, Fuchs Petrolub und SGL Carbon hoben nach positiven Analystenstudien regelrecht ab. Die Aktie von Ceconomy pendelt seit Anfang letzter Woche zwischen 3,25 und 3,40 Euro. Kommt nun der Ausbruch? Bei den europäischen Standardwerten fielen Finanzwerte wie BNP Paribas und Intesa SanPaolo und vor allem die Automobilwerte Renault und Peugeot mit deutlichen Kursaufschlägen auf. Der europäische Bankensektor abzulesen am EuroStoxx Banks Index – zählte somit mit deutlichen Abstand zu den besten Branchen des Tages. Überdurchschnittliche Aufschläge zeigte zudem der Solactive Deutsche Maschinenbau Index.

Morgen wird unter anderem American Express Zahlen für das Geschäftsjahr 2018 veröffentlichen.

Wichtige Termine

  • Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Dezember
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 12. Januar
  • USA – Industrieindex Philly Fed, Januar

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.000/11.100/11.270 Punkte

Unterstützungsmarken: 10.400/10.500/10.730 Punkte

Der DAX® pendelte heute weiter zwischen 10.730 und 11.000 Punkte. Nachhaltige Impulse dürfte es nur bei einem Ausbruch aus dieser Range geben. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Erholung bis 11.600 Punkte. Unterstützung findet der Index im Bereich bei 10.730 Punkten. Rücksetzer auf dieses Level wären noch kein Beinbruch. Unterhalb von 10.700 Punkten droht ein erneuter Rücksetzer auf 10.260 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 15.03.2018 – 16.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 17.01.2014 – 16.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Barriere in Punkten Obere Barriere in Punkten Finaler Bewertungstag
DAX® HX6E38 3,38 9.500 11.600 20.06.2019
DAX® HX42NL 6,33 10.000 13.200 20.06.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 16.01.2019; 17:30 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 17.1.: DAX schleicht weiter aufwärts. Finanz-Werte im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM