Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Vorsicht, Rutschgefahr!

17.01.2019

Der DAX® bewegt sich in den vergangenen 24 Stunden im Rahmen des blau skizzierten Prognosepfeils (Pfeil von gestern) seitwärts innerhalb der mehrfach angesprochenen Handelsspanne. Gestern Nachmittag war trotz einer bullischen Wall Street im Bereich 10.940/50 Punkte Feierabend für die Bullen, nach einer schwachen Eröffnung ging es dann heute Vormittag zurück in den unteren 10.800er Bereich. Ausgehend von diesem Level setzte im Laufe des Vormittags eine Erholung Richtung 10.880 ein.
Die oberen beziehungsweise unteren Extreme (11.000 und 10.780 Punkte) wurden im Rahmen der aktuell laufenden Seitwärtsphase zuletzt gar nicht mehr erreicht. Die Handelsspanne verringert sich und deutet somit auf einen bevorstehenden Ausbruch. Die US-Indizes könnten mit der gestrigen Tagesperformance eine neue Abwärtswelle gestartet haben. Die jüngste Stärke bei den amerikanischen Indizes hatte das deutsche Börsenbarometer zuletzt schon gar nicht mehr „mitgemacht“.

Dies sind alles negativ zu interpretierende Indizien. So lange den Bullen kein Stundenschlusskurs nördlich der 10.960er Marke gelingt, ist daher tendenziell die Verkaufsseite zu präferieren. Kurse unter 10.820 Punkten dürften Anschlussorders auf der Unterseite auslösen und könnten eine neue Abwärtswelle in den Bereich 10.650 bis 10.700 Punkte (potenziell deutlich tiefer) starten. Dies ist das favorisierte Szenario, so lange den Bullen kein Stundenschlusskurs nördlich der 10.960er Marke gelingt.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (lin. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 28.12.2018 – 17.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (lin. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 01.01.2014 – 17.01.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX4C1H  9,41 9.955 12,06 29.03.2019
DAX® Index HX54UY 17,97 9.100 6,21 29.03.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemmarkets; 17.01.2019; 10:18 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HX4C17 14,41 12.300 7,32 28.02.2019
DAX® Index HX4HE9 17,76 12.600 5,81 31.01.2019
Quelle: HypoVereinsbank onemmarkets; 17.01.2019; 10:18 Uhr

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Vorsicht, Rutschgefahr! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM