Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 24.5.: DAX fällt unter 12.000 Punkte. Goldminen gefragt!

23.05.2019

Der Handelsstreit zwischen China und den USA sowie der Zollstreit zwischen den USA und der Eurozone hinterlassen Spuren. Abzulesen war dies am heute veröffentlichten ifo-Index. Demnach ging der Geschäftsklimaindex im Mai von 99,2 auf 97,9 Punkte und damit deutlicher als von vielen Experten erwartet zurück. „Die Zahlen zeigen, dass es der deutschen Konjunktur weiterhin an Schwung fehlt“, sagte Ifo-Konjunkturchef Timo Wollmershäuser gegenüber FAZ.NET. Anleger quittierten dies mit Verkäufen. So schloss der DAX® mit einem Minus von 1,5 Prozent bei rund 12.000 Punkten. In einem ähnlichen Bereich lagen die Verluste anderer europäischer Standardwerteindizes wie des italienischen FTSE MIB® und des französischen CAC®40. Gegen den Trend fester zeigten sich Goldminenindizes wie der BANG-Index. Der Index schob sich um 2,1 Prozent nach oben und markierte ein neues Monatshoch.

Am Anleihemarkt spiegelte sich die allgemeine Nervosität ebenfalls wider. So sank die Rendite zehnjähriger Bundesanleihen auf minus 0,12 Prozent. Gold und Silber bildeten heute einen Rebound. Dabei stieg der Goldpreis auf 1.285 US-Dollar pro Feinunze. Der Euro/US-Dollar-Wechselkurs tauchte am frühen Nachmittag kurzzeitig auf 1,11 US-Dollar. Im weiteren Verlauf erholte sich der Index wieder auf das Vortagesniveau von 1,116 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Bayer fiel heute auf den tiefsten Stand seit sechs Jahren. Druck kam weiterhin von der rundum schlechten Stimmung durch die anhängigen und möglicherweise noch zu erwartenden Glyphosat-Verfahren. Überdurchschnittliche Verluste verbuchten heute auch Chemietitel wie BASF, Covestro, Lanxess und Wacker Chemie. Zwar bekräftigte Wacker-Chemie-Chef auf der heutigen Hauptversammlung die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Der Handelskonflikt und die möglichen Auswirkungen auf die weltweite Konjunktur wogen jedoch schwerer und drückten die Aktien. Die Aktie der Deutschen Telekom hielt sich heute relativ stabil. In Kürze wird die Entscheidung zur geplanten Fusion der US-Tochter T-Mobile US mit Sprint erwartet. Gegen den allgemeinen Trend verbesserten sich Immobilienaktien wie Deutsche Wohnen und Vonovia sowie Konsumgüterhersteller wie Beiersdorf. Apple gab den Termin für die nächste Keynote bekannt. Am 3. Juni wird Apple Updates der Apple-Betriebssysteme und möglicherweise ein neues Mac Pro vorstellen. Ein neues iPhone dürfte wahrscheinlich erst im September präsentiert werden. Die Apple-Aktie ist derzeit im Sinkflug.

Vapiano meldet morgen Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal.

Wichtige Termine

  • USA – Auftragseingang Langlebige Güter, April

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.000/12.100/12.220/12.300 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.710/11.850 Punkte

Der DAX® kippte heute aus dem Dreieck nach unten ab und sank im weiteren Verlauf unter die Marke von 12.000 Punkte. Im späten Handel stabilisierte sich der Index zunächst bei 11.940 Punkte. Kaufsignale gibt es jedoch frühestens oberhalb von 12.000 Punkten. Bis dahin muss mit weiteren Rücksetzern bis 11.850 oder gar 11.710 Punkte gerechnet werden.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 01.04.2019 – 23.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 24.05.2014 – 23.05.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 4,13 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 4,88 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 23.05.2019; 17:26 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 24.5.: DAX fällt unter 12.000 Punkte. Goldminen gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM