Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 27.6.: DAX stagniert. Öl im Fokus!

26.06.2019

Dem US-Finanzminister zufolge ist das Handelsabkommen mit China zu 90 Prozent komplett. Das schürte die Hoffnung auf eine baldige Lösung. Am Samstag trifft sich US Präsident Donald Trump mit Chinas Präsident Xi Yinping. Ob die Vereinbarung bis dahin fertig ist, bleibt offen. Die Anleger blieben heute mehrheitlich zurückhaltend. So trat der DAX® im Bereich von 12.240 Punkten auf der Stelle. Bei den Nebenwerteindizes stach nur der Scalce30 mit kleinen und mittelgroßen Unternehmen mit deutlichen Zugewinnen hervor. Der europäische EuroStoxx® 50 Index und der amerikanische S&P® 500 Index bewegten sich ebenfalls im Bereich des gestrigen Schlussstands von 3.440 beziehungsweise 2.920 Punkten.

Am Anleihemarkt entspannte sich die Lage etwas und die Renditen distanzierten sich von den jüngsten Tiefständen. Der Trend bleibt zunächst dennoch abwärtsgerichtet. Bei den Edelmetallen Gold und Silber sorgten Gewinnmitnahmen nach der jüngsten Rallye für leichte Verluste. Bei Platin sollten Investoren die Marke von 820 US-Dollar im Auge behalten. Mit dem Ausbruch über das Level könnten neue Käufer einsteigen. Deutlich gesunkene Rohöllagerbestände in den USA trieben den Ölpreis auf ein neues Junihoch. Dem Euro/US-Dollar ging nach der Rally der vergangenen Woche sichtlich die Puste aus und stagniert nun zwischen 1,136 und 1,14 US-Dollar.

Unternehmen im Fokus

Adidas wurde von positiven Analystenkommentaren beflügelt. Morgen meldet Nike Zahlen und könnte somit weitere Impulse liefern. Bei ThyssenKrupp gab es neue Gerüchte über ein mögliches Gebot von Kone für die Aufzugsparte von ThyssenKrupp. Die Aktie sprang daraufhin über sieben Prozent nach oben. Die Aktie der Deutschen Bank schob sich im Tagesverlauf an die Widerstandsmarke von EUR 6,50. Gelingt der Ausbruch über die Marke besteht die Chance auf einen nachhaltigen Trendwechsel. Zudem gingen im DAX® die zuletzt gescholtenen Aktien der Autobauer BMW, Daimler und VW sowie Deutsche Lufthansa deutlich fester aus dem Handel. Halbleitertitel wie Infineon und Siltronic profitierten von überraschend starken Zahlen von Micron Technologies. In der zweiten Reihe profitierte Osram weiterhin von dem geplanten Verkauf der Leuchtensparte. Brenntag kam nach einer Chemikalien-Lieferung nach Syrien unter Druck. Lanxess erhielt derweil Unterstützung durch positive Analystenkommentare. Zudem sollten Anleger den Ölsektor im Blick haben. Der Stoxx® 600 Oil & Gas Index zählt zu den stärksten Aktienindizes in den vergangenen Wochen und im S&P® 500 Index präsentieren sich die Ölmultis wie Conoco und Chesapeake in den ersten Handelsstunden relativ stark.

H&M und Nike melden Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal und Porsche lädt zur Hauptversammlung. Global Fashion Group kommt an die Börse und die Zeichnungsfrist für Traton endet.

Wichtige Termine

  • Europa – Wirtschaftsvertrauen, Geschäftsklima, Verbr.-Vertrauen Euro-Zone, Juni
  • USA- BIP Q1
  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 22. Juni

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 12.280/12.380/12.450 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.940/12.040/12.100/12.210 Punkte

Der DAX® startete freundlich in den Handelstag und schob sich zeitweise über 12.300 Punkte. Am Nachmittag verloren die Bullen wieder den Mut und der DAX® konsolidierte bis Handelsschluss auf 12.240 Punkte. Die Unterstützungslinie bei 12.210 Punkten bleibt damit weiter bestehen. Neue Impulse kommen frühestens beim Ausbruch aus der Range 12.200/12.280 US-Dollar. Auf der Oberseite könnte die Rückkehr in den Aufwärtstrend und im weiteren Verlauf bis 12.380 Punkte gelingen. Kippt der Index hingegen unter 12.200 Punkte droht eine Konsolidierung bis 12.040/12.100 Punkte.

DAX® in Punkten; 4-Stundenchart (1 Kerze = 4 Stunden)

Betrachtungszeitraum: 24.04.2019 – 26.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.06.2014 – 25.06.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Inline-Optionsscheine auf den DAX®

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Untere Knock-out Barriere in Pkt. Obere Knock-out Barriere in Pkt. Finaler Bewertungstag
DAX® HX8M1X 4,31 10.700 13.200 19.12.2019
DAX® HX8XDS 6,37 11.100 13.100 19.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 26.06.2019; 17:36 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Inline-Optionsscheine und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte .

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 27.6.: DAX stagniert. Öl im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM