Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 02.04.: DAX unter Druck! Vorsicht vor weiteren Warnungen.

01.04.2020

Kurz vor dem Start der Berichtssaison bereiten einige Unternehmen die Investoren bereits auf schwache Zahlen ein. Heute revidierten unter anderem Bilfinger, Continental und Münchener Rück ihre Ziel für das laufende Geschäftsjahr nach unten. Weitere könnten folgen. Dies drückte auf die Stimmung. So verloren DAX® und EuroStoxx®50 im Tagesverlauf jeweils über drei Prozent. Die schwache Wall-Street-Eröffnung half ebenfalls nicht. Morgen kommen in den USA Arbeitsmarktdaten. Zahlen, die möglicherweise Impulse setzen können.

Am Anleihemarkt blieb es hingegen ruhig. Die Rendite für 10jährige Bundesanleihen sank auf minus 0,47 Prozent und die Rendite vergleichbarer US-Papiere liegt aktuell bei 0,59 Prozent. Die Edelmetalle notierten ebenfalls kaum verändert. Der Goldpreis sackte gestern im späten Handel unter die Marke von 1.600 US-Dollar pro Feinunze. Heute tastete sich das Edelmetall von unten an die Marke heran. Der Ölpreis distanzierte sich etwas vom mehrjährigen Tief. Ob dies der Beginn einer Trendwende ist, bleibt noch abzuwarten.

Unternehmen im Fokus

Continental stutzte aufgrund des Produktionsstopps in vielen Standorten die Prognose für das laufende Geschäftsjahr. Die Aktie zählte heute gemeinsam mit den Autobauern BMW, Daimler und VW zu den größten Verlierern im DAX®. Die Münchener Rück revidierte die Prognose ebenfalls. Als Grund nannte der Versicherungsriese unter anderem die Absage zahlreicher Großereignisse wie die Olympischen Spiele. Anleger quittierten dies heute mit einem Minus von über vier Prozent. Einzig Gesundheitskonzerne wie Bayer, Fresenius und Fresenius Medical Care kamen mit Verlusten von weniger als einem Prozent noch relativ glimpflich weg. In der zweiten Reihe stellten sich unter anderem Fuchs Petrolub, Internetunternehmen wie Rocket Internet und Shop Apotheke sowie Immobilienkonzerne wie Adler Real Estate und Deutsche Euroshop gegen den Trend und legten teilweise kräftig zu. Bilfinger verlor derweil nach einer Prognosekürzung zweistellig.

Morgen werden Hella und Rocket Internet Geschäftszahlen vorlegen.

Wichtige Termine

  • USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 28. März
  • USA – Handelsbilanz, Februar
  • USA – Auftragseingang Industrie, Februar

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 9.660/9.700/9.900/10.060 Punkte

Unterstützungsmarken: 9.120/9.450/9.530 Punkte

Der DAX® bildet einen kurzfristigen Abwärtstrend und steckt aktuell in dem Korridor zwischen 9.530 und 9.660 Punkten fest. Ein Ausbruch aus dieser Range könnte den nächsten kurzfristigen Trend einläuten. Auf der Oberseite besteht die Chance auf eine Erholung bis 9.900/10.060 Punkte. Kippt der Index unter die Untergrenze oder gar unter 9.450 Punkte droht eine neue Verkaufswelle.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

Betrachtungszeitraum: 19.03.2020 – 01.04.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 02.04.2013 – 01.04.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Discount Call-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HZ7Y2S3,61*8.5009.00016.06.2020
DAX®HZ0A0Q3,14*9.2009.70016.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.04.2020; 17:38 Uhr

Discount Put-Optionsscheine auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBasispreis in Pkt.Cap in Pkt.Finaler Bewertungstag
DAX®HZ7Y2Z2,30*9.9009.40016.06.2020
DAX®HZ7Y352,63*10.2009.70016.06.2020

*max Rückzahlung 5 Euro. Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 01.04.2020; 17:38 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Discount-Optionsscheinen und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose „Cashbuzz“ App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 1.000 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

 

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Tagesausblick für 02.04.: DAX unter Druck! Vorsicht vor weiteren Warnungen. erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM