Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Langweilige Sommermonate für den DAX? – So können Sie profitieren!

13.07.2020

Der deutsche Aktienindex befindet sich seit Juni 2020 in einem ausgeprägten Seitwärtstrend. Nachfolgend stelle ich Ihnen eine Strategie vor, um von einer Fortsetzung dieser Tendenz zu partizipieren.

Bleibt der DAX® bis November dieses Jahres zwischen 8.400 und 15.200 Punkten bietet der hier vorgeschlagenen Inliner-Optionsschein eine Rendite von knapp 50 Prozent p.A., wenn man die Position bis zum Laufzeitende hält und keine der beiden Barrieren berührt werden.

„Inliner“ gehören zur Rubrik der exotischen Anlageinstrumente. Jeder Inliner besitzt eine obere und eine untere Barriere innerhalb derer er sich während der Laufzeit bewegen muss. Solange der Kurs des Basiswerts bis zum finalen Bewertungstag des Optionsscheins weder die obere noch die untere Knock-Out-Barriere berührt bzw. durchbricht, erhält der Anleger eine Rückzahlung in Höhe von 10,00 Euro pro Inline-Optionsschein nach Ende der Laufzeit. Wird eine der beiden Knock-Out-Barrieren zu irgendeinem Zeitpunkt während der Laufzeit berührt oder durchbrochen, verfällt der Inline-Optionsschein nahezu wertlos und wird mit 0,001 Euro aus dem Depot ausgebucht.

Um sich gegen einen Totalverlust zu wappnen, müssen klar definierte charttechnische Marken beachtet werden, um die Position notfalls vor Laufzeitende mit dem aufgelaufenen Verlust zu schließen.

Im März kam es aufgrund der Corona-Pandemie im DAX® erst zu einem massiven Kursrutsch bis knapp unter 8.400 Punkten, dann setzte die Gegenbewegung ein, die den deutschen Aktienindex wieder bis knapp 13.000 Zähler nach oben führte.

Im Zuge dieser Aufwärtsbewegung wurde nicht nur die 200-Tage-Linie bei knapp 12.150 Punkten zurückerobert, sondern es gelang dem deutschen Aktienindex auch noch kurzzeitig, den ehemals gebrochenen Aufwärtstrend von unten nach oben zu kreuzen. Seitdem geht es seitwärts.

 

DAX®-Index im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

Betrachtungszeitraum: 19.08.2016 – 10.17.2020. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Hinweise für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Taipan

 

Aufgrund der aktuellen Seitwärtsphase sind ebenfalls kurzfristige, charttechnische Marken wichtig, nämlich der Widerstand bei 12.984 Punkten, den ich als rote, waagerechte Linie eingefügt habe. Auf der Unterseite sehe ich eine Unterstützung bei 11.539 Punkten, ebenfalls als rote, waagerechte Linie eingefügt. Bleibt der DAX® nicht nur zwischen diesen Linien, sondern auch noch zwischen dem hellrotem und hellgrünem Bereich, ist ein Inliner-Optionsschein ideal als Anlageinstrument geeignet, um dieses Szenario mit Gewinn zu handeln.

Bis zum Ende der Laufzeit lässt sich mit einer kleinen Spekulation mittels dem hier vorgestellten Inliner-Optionsscheins in knapp vier Monaten etwas mehr als 50 Prozent p. A. an Gewinn auf das eingesetzte Kapital generieren.

In der obigen Grafik habe ich nicht nur die Knock-Out-Barrieren als rote, waagerechte Linien eingefügt, sondern auch den Abrechnungstag. Diesen sehen Sie als blaue gestrichelte, vertikale Linie. Die Spanne des Inliners beträgt insgesamt 6.600 Punkte. Das gibt Sicherheit, wenn man sein Geld ins Rennen schickt.

Um aber einem Totalverlustrisiko zu entgehen, sollte allerdings bei einem DAX®-Stand unter 10.000 oder über 14.000 Punkten die Position geschlossen werden. Solange das aber nicht der Fall ist, kann man entspannt bis auf den letzten Bewertungstag, den Sie im Kursverlauf als vertikaler gestrichelte Linie sehen, gewartet werden.

Inliner-Optionsschein auf den DAX-Index für eine Spekulation auf eine Seitwärtsbewegung des deutschen Index

BasiswertTyp
WKNBriefkurs/EURUntere Barriere
Obere Barriereletzter Bewertungstag
DAX®-IndexInliner
HZ3VDT8,428.400 Punkte15.200 Punkte19. 11.2020
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand:  13.07.2020; 16:00 Uhr

 Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose Cashbuzz-App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Diese Informationen stellen keine Anlageberatung, sondern eine Werbung dar. Das öffentliche Angebot erfolgt ausschließlich auf Grundlage eines Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht ("BaFin") gebilligt wurde. Die Billigung des Prospekts ist nicht als Empfehlung zu verstehen, diese Wertpapiere der UniCredit Bank AG zu erwerben. Allein maßgeblich sind der Prospekt einschließlich etwaiger Nachträge und die Endgültigen Bedingungen. Es wird empfohlen, diese Dokumente vor jeder Anlageentscheidung aufmerksam zu lesen, um die potenziellen Risiken und Chancen bei der Entscheidung für eine Anlage vollends zu verstehen. Sie sind im Begriff, ein Produkt zu erwerben, das nicht einfach ist und schwer zu verstehen sein kann.

Funktionsweisen der HVB Produkte

Der Beitrag Langweilige Sommermonate für den DAX? – So können Sie profitieren! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM