Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: 10 DAX-Titel mit Q3-Zahlen! EZB tagt.

01.11.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

gute Wirtschaftsdaten aus den USA und die Finanzspritze aus Japan gab den Aktienmärkten zum Wochenschluss noch einmal richtig Schwung. Das Thema “Jahresendrallye” scheint also noch nicht vom Tisch. In der kommenden Woche werden allerdings ein Drittel der DAX®-Werte und zahlreiche Nebenwerte ihre Daten für das zurückliegende Quartal auf den Tisch legen und damit maßgeblich die Kurse in Frankfurt bestimmen.

Auto (-zulieferer) mit Zahlen

Daimler und VW haben bereits starke Zahlen für Q3 vorgelegt. In der kommenden Woche wird BMW Zahlen veröffentlichen. Die Analysten von Kepler Cheuvreux erwarten, dass die Gewinnmarge nach einem starken ersten Halbjahr rückläufig sein wird. Der Konzern hat die Marktteilnehmer darauf bereits eingeschworen. Dennoch ist die Aktie den Analysten zufolge haltenswert. Im Fokus wird am gleichen Tag die Aktie von Continental stehen. Die Aktie des Autozulieferers stand zuletzt etwas unter Druck. Ob die Aktie nun das Lenkrad herumreißen kann?

Maschinenbauer im Fokus

Am Montag werden Auftragsdaten vom Verband für Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) veröffentlicht. Diese Zahlen könnten unter anderem die Aktien von DMG Mori Seiko, GEA und Kuba bewegen.

Datenreigen geht weiter
Aus dem DAX® kommen zudem noch Adidas, Allianz, bBeiersdorf, Commerzbank, Deutsche Telekom, Fresenius, HeidelbergCement und LANXESS mit Zahlen zum zurückliegenden Quartal. Bei den Nebenwerten werden unter anderem Axel Springer, Brenntag, Deutz, Dürr, Hannover Rück, Klöckner & Co, Kuba und  Symrise im Fokus stehen. Zu den Datenhighlights aus den USA zählt sicherlich der chinesische Konzern Alibaba und Tesla.

Technisch spannend

Die Aktie von Allianz zeigt Zug nach oben. Die nächste Hürde liegt bei EUR 131. BASF hängt unterhalb der 61,8%-Retracementlinie bei EUR 70,50. Gelingt der Ausbruch über die Hürde ist der Weg bis EUR 76 frei. HeidelbergCement steht an der Hürde bei EUR 54. Wird sie überwunden, hat die Aktie aus technischer Sicht Luft bei EUR 59. LANXESS zeigt erste Anzeichen für einen Rebound (Siehe Blog vom 31.10.)

Was kommt von der fundamentalen Seite?

Zum Wochenauftakt stehen Einkaufsmanagerindizes aus China, Europa und den USA an. Mitte der Woche richtet sich der Fokus auf die US-Arbeitsmarktdaten und auf die EZB-Sitzung. Zum Wochenschluss könnte die Rede von Janet Hellen die Aufmerksamkeit der Anleger auf sich ziehen.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.400/9.700 Punkte

Unterstützungslinie: 9.000/9.185 Punkte

Zum Wochenschluss war es endlich so weit. Der Ausbruch aus der Seitwärtsrange zwischen 8.900 und 9.185 Punkten gelang. Nun hat der DAX® die Hürde von 9.400 Punkten fest im Visier. Gelingt es dem Index, das Aufwärtsmomentum der letzten beiden Handelstage zu halten, könnte der Ausbruch schnell gelingen. In diesem Fall sind mittelfristig auch 9.700 Punkte möglich.

Anleger sollten jedoch nach dem kräftigen Satz vom Freitag eine kleine Konsolidierung auf der Rechnung haben. Ein Rücksetzer zur Unterstützung bei 9.185 Punkten wäre allerdings nicht dramatisch und würde den Aufwärtstrend nicht gefährden. Kritisch könnte es erst dann werden, wenn die Unterstützung unterschritten wird. Dann könnte es bis 8.900 Punkte nach unten gehen.

DAX® in Punkten; 1-Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

 Bildschirmfoto 2014-11-01 um 12.01.29

Betrachtungszeitraum: 8.10.2014– 31.10.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2014-11-01 um 11.58.03

Betrachtungszeitraum: 1.11.2007– 31.10.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY4Q0Q 11,34 8.200 8,17 17.12.2014
DAX® Index HY5097 6,36 8.700 14,42 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.10.2014; 21:59 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY339U 10,86 10.400 8,69 17.12.2014
DAX® Index HY4YGV 5,87 9.900 16,08 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.10.2014; 21:59 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM