Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: EZB startet Anleihenkäufe. Apple, E.ON, Lufthansa im Fokus!

07.03.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

in dieser Woche zeigten sich die Aktienmärkte erneut fester. Gestützt wurden sie zum einen von guten Unternehmens- und Wirtschaftsdaten und zum anderen vom am Montag startenden EZB-Anleihekaufprogramm. Wertpapiere im Wert von rund 60 Milliarden Euro wird die Notenbank bis auf weiteres aufkaufen.

Impulse für den Aktienmarkt dürften allerdings nicht nur von der EZB kommen. In der kommende Woche werden zahlreiche Standard- und Nebenwerte Zahlen zum zurückliegenden Geschäftsjahr veröffentlichen. Zudem werden Anleger am Montag auf Apple blicken.

Unternehmen im Fokus

Apple lädt am Donnerstag zum “Spring Forward” ein. Es wird spekuliert, dass  unter anderem die iWatch vorgestellt wird. Im Vorfeld der Präsentation zeigte sich die Aktie allerdings schwächer.

Kommende Woche nimmt der Datenreigen noch einmal Fahrt auf. Dabei werden unter anderem die DAX-Werte Deutsche Lufthansa, K+S, Münchener Rück sowie die beiden Versorger E.ON und RWE Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsjahr veröffentlichen. Vorläufige Zahlen wurden zum großen Teil schon publiziert. So werden sich Anleger in erster Linie auf einige Details und den Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr konzentrieren.

Neben einigen Blue-Chips werden heute auch eine Reihe von Nebenwerten wie  Drägerwerk, DMG Mori Seiki, Dürr, GEA, Hannover Rück., Hugo Boss und Symrise Daten für das zurückliegende Geschäftsjahr veröffentlichen.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

Die EZB startet am Montag das Anleihen-Kaufprogramm. Mitte der Woche dürfte der Fokus vieler Anleger auf die Zahlen zur chinesischen Industrieproduktion liegen. Am Donnerstag kommen Daten zur Industrieproduktion in der Eurozone sowie erneut  US-Arbeitsmarktdaten. Zum Wochenschluss gibt es noch den Index zum Verbrauchervertrauen der Uni Michigan.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.767/12.603 Punkte

Unterstützungslinien: 11.138/11.200/11.360/11.450 Punkte

In dieser Woche setzte der DAX® den Aufwärtstrend fort und tangierte zeitweise sogar die Marke von 11.600 Punkten. Zum Wochenschluß zeigte sich der Index allerdings wieder etwas leichter. Im Bereich von 11.450 Punkten findet der Index eine starke Kreuzunterstützung. In diesem Bereich könnte sich zum Wochenauftakt ein Swingtrade ergeben, denn solange diese Unterstützung hält, ist die Fortsetzung der Aufwärtsbewegung bis 11.767 oder gar noch höher aus technischer Sicht möglich.

Dennoch ist auch Vorsicht geboten. Wird die Unterstützung verletzt, könnte es kurzfristig zu einem größeren Verkaufsdruck kommen und den Index auf rund 11.200 Punkte nach unten schieben.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 Bildschirmfoto 2015-03-07 um 08.19.14

Betrachtungszeitraum: 6.2.2015 – 6.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2015-03-07 um 08.15.15

Betrachtungszeitraum: 7.3.2010 – 6.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY6U1R 22,27 9.300 5,18 31.3.2015
DAX® Index HY67W7 11,28 10.400 10,24 31.3.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 6.3.2015; 21:59 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY7UF1 21,88 13.700 5,25 31.3.2015
DAX® Index HY6DMR 10,89 12.600 10,56 31.3.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 6.3.2015; 21:59 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

 

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM