Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 10.3.: Apple, Lufthansa und RWE im Fokus!

09.03.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

der Start des Anleihenkaufprogramms sorgte für unterschiedliche Reaktionen. Der Euro trat auf der Stelle und notiert weiter unter 1,09 Dollar und die Kurse 10jähriger Bundesanleihen legte kräftig zu. Am Aktienmarkt konnte der Blue-Chip-Index nach schwachem Start zwar zulegen. Die Nebenwerteindizes gaben allerdings ab. Eine Analyse auf Handelsblatt.de  zeigt wie die Stimmung unter den Anlegern derzeit aussieht.

Derweil sollten Anleger morgen neben den beiden Bankwerten vor allem die Aktien von Apple, Deutsche Lufthansa und RWE im Auge behalten.

Unternehmen im Fokus

Die Deutsche Lufthansa wird morgen Verkehrszahlen für Februar melden. Die Aktie zeigte sich heute relativ stark. Zum einen beflügelten, Meldungen auf Thomson Reuters zufolge, die Zahlen des Konkurrenten AirFrance KLM. Zudem erklärte LH-Chef Carsten Spohr, dass er mittelfristig wieder mit steigenden Ticketpreisen rechnet. Im Fokus wird die Aktie wohl die ganze Woche bleiben, denn am Donnerstag werden Geschäftszahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr veröffentlicht.

Wenig verändert ging heute die Aktie von RWE aus dem Handel. Das könnte sich morgen ändern. Der Versorger wird vor Handelsbeginn die Zahlen zum Geschäftsjahr 2014 vorlegen und auf der Pressekonferenz am Vormittag möglicherweise einen Ausblick auf das Gesamtjahr geben. Die Analysten von Kepler Cheuvreux rechnen für 2014 mit einem deutlichen Gewinneinbruch und erwarten, dass Umsatz und Gewinn 2015 nur marginal zulegen.

Neben den beiden Blue-Chips werden Anleger gespannt auf die Reaktionen auf die AppleWatch blicken. Im Vorfeld zeigt sich die Aktie nur marginal fester. Größere Kursbewegungen könnte es morgen bei den Aktien von Hannover Rück und Symrise geben. Die beiden Nebenwerte legen Zahlen für 2014 vor.

Die Commerzbank-Aktie bildete heute ein starkes bullish engulfing. Bei EUR 12,25 liegt noch ein starker Widerstand. Wird er geknackt, könnte es deutlich nach oben gehen. Unterhalb von EUR 11,50 ist Vorsicht geboten.  Die Deutsche Bank peilt den Widerstand bei EUR 30 an. Größere Kaufimpulse wird es möglicherweise erst oberhalb dieser Marke geben. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 28,60.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

02:30 chin. Erzeugerpreise, Februar

02:30 chin. Verbraucherpreise, Februar

08:45 fr. Industrieproduktion, Januar

10:00 it. Industrieproduktion, Januar

Treffen der EU-Finanzminister

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.600/11.767/12.603 Punkte

Unterstützungslinien: 11.138/11.200/11.360/11.450 Punkte

Nach einem schwachen Handelsauftakt verbesserte sich der DAX® wieder auf knapp 11.600 Punkte. Dieses Level muss der Index überwinden, um weitere Kaufimpulse zu setzen. Wie die vergangene Woche bereits zeigte, ist der Index nicht frei von Schwächeanfällen. Eine erneute Korrektur in den Bereich von 11.450 Punkte wäre allerdings kein Drama. Im Gegenteil. Im Bereich dieser Kreuzunterstützung bieten sich für Swingtrader möglicherweise interessante Gelegenheiten. Solange diese Marke hält, ist eine Fortsetzung des Aufwärtstrends bis 11.767 Punkte durchaus möglich.

Wird die Unterstützung hingegen verletzt, droht eine Korrektur bis 11.360 Punkte.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 20150309_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 16.2.2015 – 9.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150309_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 10.3.2010 – 9.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY65PP 22,94 9.300 5,08 30.4.2015
DAX® Index HY69HD 10,96 10.500 10,73 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.3.2015; 17:33 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY7UF3 21,24 13.700 5,41 30.4.2015
DAX® Index HY65TC 11,23 12.700 10,17 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.3.2015; 17:35 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

 

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM