Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 12.3.: The trend is your friend” Aber wielange?

11.03.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

der DAX® war wie das Gros der europäischen Aktienmärkte heute in Partylaune. Der Geldspritze der EZB sei dank. Der Aktienmarkt verblüfft alle” schreibt beispielsweise boerse.ard.

Morgen kommen erneut einige Wirtschafts- und Unternehmensdaten. Ob sie die Party stören oder beflügeln, wird sich zeigen. Aktuell zeigt der Markt noch keine Schwächen. “The trend is your friend!” Einige Punkte könnten die Märkte noch gehen. Dennoch sollten Anleger Vorsicht walten lassen. Die US-Börsen sind seit Tagen schwach. Wie lange können sich DAX® & Co dagegenstellen?

Unternehmen im Fokus

Morgen werden zwei weitere im DAX® notierte Unternehmen ihre Geschäftszahlen für 2014 vorlegen. K+S und VW. Bei K+S erwartet das Gros der Analysten nach Angaben von Thomson Reuters einen Umsatz- und Gewinnrückgang. Interessant dürfte der Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr werden.

Bei VW sind die Eckdaten bereits bekannt. Hier werden Anleger vor allem auf die Details und den Ausblick warten. Bei Bekanntgabe der vorläufigen Eckdaten trat Konzernchef Martin Winterkorn auf die Euphoriebremse und erklärte, dass die operative Marge 2015 sinken und der Umsatz nur rund vier Prozent steigen könnten. So manchem Marktteilnehmer war dies bei weitem zu wenig. Der Kurs stüzte daraufhin kurzfristig ab.

Neben den Blue-Chips  werden auch einige Nebenwerte im Fokus stehen. So werden unter anderem Hugo Boss und SAF Holland Daten zum abgelaufenen Geschäftsjahr vorlegen.

Heute schoßen die Autoaktien BMW, Daimler und VW förmlich durch die Decke. Katalysator war einmal mehr der schwache Euro gegenüber dem Dollar. Alle drei Autobauer erwirtschaften einen hohen Anteil jenseits des Atlantiks. Jeder Cent Kursverlust bedeutet also Gewinn für die Autobauer. Ein Börsenslogan lautet: “Never catch a falling knife!”. Das gilt natürlich auch für den konträren Fall. Trades auf eine Korrektur könnten teuer werden. Inzwischen wurden allerdings die Kursziele vieler Analysten überschritten. Vorsicht ist also geboten.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

08:00 Deutschland – Verbraucherpreisindex und harmonisierter Verbraucherpreisindex, Februar

11:00 Europa – Industrieproduktion Euro-Zone, Januar

13:30 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 7. März

13:30 USA – Einzelhandelsumsatz, Februar

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 12.603 Punkte

Unterstützungslinien: 11.600/11.700/11.767 Punkte

Die kurz- und mittelfristigen Kursziele bei 11.767 bzw. 11.823 Punkten wurden erreicht. Kommt nun die Korrektur? Überhitzte Signale gibt es. Alledings ist aktuell enorm hoher Druck auf dem Kessel. Kleinere Konsolidierungen bis 11.700 Punkte oder gar 11.600 Punkte erscheinen möglich. Sich gegen den Trend zu stellen und eine entsprechende Wette zu platzieren könnte allerdings hohe Verluste mit sich bringen. Gelingt der Ausbruch über 11.823 Punkte kann das langfristige technische Ziel – die 161,8%-Retracementlinie bei 12.603 Punkte – angesteuert werden.

Bären sollten den Markt weiter beobachten. Unterhalb von 11.700 Punkte könnte der DAX® auf 11.600 Punkte einknicken. Mit einem größeren Rückschlag ist aus technischer Sicht frühestens unterhalb von 11.450 Punkten zu rechnen.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 20150311_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 12.2.2015 – 11.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 17.51.36 20150311_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 12.3.2010 – 11.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY65PX 23,33 9.500 5,28 30.4.2015
DAX® Index HY7LN3 12,34 10.600 10,08 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.3.2015; 17:45 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY7WQN 21,84 14.000 5,26 30.4.2015
DAX® Index HY69JT 11,86 13.000 9,47 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 11.3.2015; 17:46 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

 

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM