Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 13.3.: Warten auf die Korrektur! BASF und K+S im Fokus!

12.03.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

heute zählten Put-Optionsscheine und Bear-Produkte wieder zu den meistgehandelten Produkten auf den DAX®. So recht geklappt hat es mit der Korrektur allerdings noch nicht. Vor allem die Deutsche Telekom, Fresenius, Henkel und K+S bewahrten den Index vor größeren Verlusten.

Morgen stehen wenig Wirtschafts- und Unternehmensnachrichten an. So dürften die Chartisten möglicherweise das Zepter in die Hand nehmen.

Unternehmen im Fokus

Kommende Woche startet die IT-Messe CeBIT. Am Sonntag werden allerdings Unternehmen wie die Deutsche Telekom, Microsoft und Software AG zu Pressekonferenzen laden. Schwerpunkte der Messe sind unter anderem IT-Securitiy, Big Data & Cloud und das Internet der Dinge.

Die Umsatzwarnung des Halbleiterherstellers Intel brachte heute auch die Aktie von Infineon unter Druck. Hintergrund der Warnung ist unter anderem ein schwaches PC-Geschäft. Die Kunden von Infineon kommen primär aus dem Automobilbereich. Es könnte also durchaus sein, dass die Warnung keine nachhaltige Wirkung auf Infineon hat.

Technisch interessant

BASF hat das Junihoch aus dem vergangenen Jahr überwunden. Damit hat die Aktie nun Potenzial bis zum 161,8%-Retracement bei EUR 111,15. Unterhalb von EUR 88,20 könnte es allerdings wieder kritisch werden. Daimler fährt mit Vollgas in Richtung Widerstandsmarke EUR 104,40. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 76,40. Die 30 Euro-Marke erweist sich für die Aktie der Deutschen Bank als ausgesprochen hartnäckig. Anleger sollten also noch Geduld mitbringen. Solange diese Marke nicht überwunden ist, droht eine Korrektur bis EUR 28,05. Wird die Marke überwunden, hat die Aktie Luft bis rund EUR 33. K+S hat mit dem heutigen Sprung nach oben den langfristigen Abwärtstrend nach oben durchbrochen. Potenzial hat die Aktie aus technischer Sicht bis EUR 40. Ein Rücksetzer bis EUR 30 wäre nicht dramatisch. Tiefer sollte er jedoch nicht gehen. Andernfalls könnten die Bären wieder die Oberhand gewinnen.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

13:30 USA – Erzeugerpreise, Februar

15:00 USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, März vorläufig

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 11.850/12.104/12.603 Punkte

Unterstützungslinien: 11.600/11.694/11.767 Punkte

Der DAX® bewegte sich heute in einer engen Range zwischen 11.750 und  11.820 Punkten. Die Unterstützung bei 11.767 Punkten hat also gehalten. Indikatoren wie der MACD deuten an, dass morgen möglicherweise der nächste Test ansteht. Wird die Marke unterschritten, könnte es auf 11.694 Punkten nach unten gehen. In diesem Bereich hat der Index jedoch eine Kreuzunterstützung. Ein Reversal nach oben wäre von diesem Niveau durchaus möglich. Viele Anleger werden allerdings warten, bis eine kräftige Korrektur erfolgt ist – das kann unterhalb von 11.694 Punkten durchaus kommen – oder ein neues Allzeithoch gebildet wird.

 

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

 20150312_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 18.2.2015 – 12.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2015-03-10 um 17.51.36 20150312_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 13.3.2010 – 12.3.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY65PX 23,07 9.500 5,09 30.4.2015
DAX® Index HY7LN3 12,10 10.600 9,69 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.3.2015; 17:37 Uhr

 

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY7WQN 22,07 14.000 5,36 30.4.2015
DAX® Index HY69JT 12,08 13.000 9,81 30.4.2015

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 12.3.2015; 17:38 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

 

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM