Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 19.11.: Bullen am Drücker! BASF und FED im Fokus.

18.11.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

der deutsche Aktienmarkt hat heute erneut Rückenwind bekommen. So hat der ZEW-Index überrachend nach oben gedreht. Das stimmte Anleger scheinbar positiv, dass die in dieser Woche noch anstehenden Einkaufsmanagerindizes einiger Euroländer, möglicherweise nachziehen können. EZB-Chef Mario Draghi konnte die Märkte bereits gestern stimulieren. Morgen wird das Protokoll der vergangenen FED-Sitzung veröffentlicht. Zudem steht die Zinsentscheidung aus Japan an. Möglicherweise können die Notenbanken die Märkte weiter beflügeln.

Kommt jetzt die Jahresschlussrallye? Technisch sieht es gut aus. Eine Spekulation auf einen Rücksetzer könnte sich lohnen!

Zweite Reihe im Fokus

Vor Handelsstart werden unter anderem der Immobilienkonzern Gagfah und der Tech-Konzern Wirecard Zahlen für das zurückliegende Quartal veröffentlichen. Die Aktie von Wirecard konnte in den vergangenen beiden Handelstagen bereits deutlich zulegen. Beflügelt hat dabei unter anderem, dass die Kooperation mit Visa verstärkt wird. Hugo Boss lädt derweil zum Investorentag. Bei Sky Deutschland treffen sich die Aktionäre zur Hauptversammlung.

Technisch spannend

Die Allianz bestätigt erneut den Ausbruch über den Widerstand bei EUR 130. Damit hat die Aktie nun wieder Luft bis EUR 138. Die BASF hat die 61,8%-Retracementlinie bei EUR 70,50 zurück erobert. Kommt jetzt die Erholung bei EUR 76? Die Deutsche Bank zeigt Anzeichen eines Reversals nach oben. Unterstützung findet die Aktie bei EUR 24. Die nächste Hürde liegt bei EUR 25,30. Die Deutsche Telekom hat das Julihoch bei EUR 12,90 fast erreicht. Was nun? K+S zeigte heute eine starke Entwicklung und ist schon auf halbem Weg zur nächsten Hürde. Rücksetzer könnte interessante Einstiegsgelegenheiten bieten. SAP hängt noch unterhalb der Widerstandsmarke bei EUR 54,80. Gelingt der Ausbruch hat die Aktie Luft bis EUR 59. Ein verfrühter Einstieg könnte jedoch teuer werden!

Fundamental wichtig

Vor Handelsstart steht die Zinsentscheidung der japanischen Notenbank an. Am Vormittag folgt der World Energy Outlook. Am Abend wird dann das Protokoll der jüngsten FED-Sitzung veröffentlicht.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 9.600/9.700 Punkte

Unterstützungslinie: 9.185/9.250/9.300/9.400 Punkte

Der DAX® setzte den Aufwärtstrend von gestern fort und stieß über die Widerstandsmarke bei 9.400 Punkten. Mit Bei aktuell rund 9.455 Punkten ist ein Trade recht rikant. Möglicherweise könnte es lohnenswert sein, einen Rücksetzer bis 9.400 oder gar 9.300 Punkte abzuwarten und die nächste Welle nach oben zu nehmen. Potenzial hat der Index aktuell bis 9.600 bzw. 9.700 Punkte.  

Die Bären haben das Ruder zunächt völlig aus der Hand gegeben. Sie werden sich möglicherweise bei den nächsten Hürden – spätestens jedoch bei 9.800 Punkten – wieder Chancen ausrechnen oder auf einen Sturz unter 9.300 Punkte warten.

DAX® in Punkten;  Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunden)

 20141118_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 23.10.2014– 18.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20141118_BMW_long

Betrachtungszeitraum: 19.11.2009 – 18.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY4Q0U 11,70 8.300 8,10 17.12.2014
DAX® Index HY51AK 6,14 8.800 6,71 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.11.2014; 17:37 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY35J1 11,46 10.600 8,17 17.12.2014
DAX® Index HY3S0B 6,46 10.100 14,39 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 18.11.2014; 17:38 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM