Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 30.6.: DAX bricht ein! Ein kühler Kopf ist nun gefragt!

29.06.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

an den Aktienbörsen zeigte sich heute ein kleines Beben. Ein Crash blieb zwar aus. Die Anleger werden allerdings sichtlich nervös. So legte der Volatilitätsindex des DAX®, der VDAX® new auf über 27 Prozent zu. Der Euro bewegte sich derweil kaum von der Stelle. Zu den wenigen Gewinnern zählten Staatspapiere bester Bonität wie deutschen Rentenpapiere. Die Flucht in Qualität sorgte dafür, dass die Rendite langjähriger Papiere auf 0,8% Prozent sank.

Heute Nachmittag bat Griechenlands Regierungschef Alexis Tsipras nochmals um eine Verlängerung des Hilfsprogramms. Morgen wird eine Zahlung von rund 1,6 Mrd. Euro an den IWF fällig. An eine Einigung in letzter Minute glaubt niemand. Schließlich steht das Referendum am Wochenende an.

Brisant dürfte es in den kommenden Tagen dennoch bleiben. Eine Wiederaufnahme von Verhandlungen oder Gesprächen ist nicht ausgeschlossen. Ausschläge nach oben und unten dürften das Bild an der Börse prägen. Ein kühler Kopf und Geduld sind also gefragt.

Technisch spannend

Adidas konnte sich oberhalb der 61,8%-Retracementlinie bei EUR 68,50 halten. Damit erscheint eine Erholung bis EUR 72 weiterhin möglich. Daimler bildet nun seit Mitte März einen Abwärtstrend. Eine starke Kreuzunterstützung findet die Aktie bei EUR 80. Wird diese Marke dennoch unterschritten, droht ein Sturz auf EUR 75. Die Deutsche Telekom konnte sich nach einem schwachen Start wieder knapp bis an die Widerstandsmarke bei EUR 16 erholen. Mehr war zunächst nicht drin. Solange dieses Level nicht überwunden ist, muss mit einem erneuten Test der heutigen Tagestiefs im Bereich von EUR 14,85 gerechnet werden. Siemens testete erneut die Unterstützung bei EUR 91,58. Auf diese Marke wird es in den kommenden Tagen ankommen. Gelingt der Rebound auf EUR 98 und kommt der Sturz auf 88,78.

Wichtige Termine

  • 09:55 Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Juni
  • 11:00 Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni vorläufig
  • 15:45 USA – Einkaufsmanagerindex Chicago, Juni
  • 16:00 USA  – Verbrauchervertrauen, Juni

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.250/11.334/11.400/11.500 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.600/10.880/11.000 Punkte

Der DAX® konnte sich nach dem Kurssturz zum Handelsauftakt wieder fangen und legte zeitweise auf 11.250 Punkte (50%-Retracementlinie) zu. Zum Handelsschluss gab der Index jedoch wieder deutlich nach. Unterhalb von 11.160 Punkten erscheint ein erneuter Rücksetzer auf 11.000 Punkte nicht ausgeschlossen.

Bullen werden einen solchen Rücksetzer oder eine Stabilisierung abwarten ehe sie einstigen. Oberhalb von 11.250 Punkten könnte gar wieder auf eine Schließung des heutigen Gaps spekuliert werden. Der übergeordnete Trend ist allerdings weiterhin abwärtsgerichtet.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150629_DAX_short2

Betrachtungszeitraum: 2.6.2015 – 29.6.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150629_DAX_long2

Betrachtungszeitraum: 30.6.2010 – 29.6.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4D 26,20 8.500 4,17 31.7.2015
DAX® Index HY8QX2 11,19 10.000 9,48 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.6.2015; 17:23 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8QM4 23,14 13.400 4,93 31.7.2015
DAX® Index HY8Q0T 13,10 12.400 8,91 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.6.2015; 17:24 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 30.6.: DAX bricht ein! Ein kühler Kopf ist nun gefragt! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM