Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick Update: Griechen haben entschieden!

06.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Griechen haben abgestimmt und das Reformpaket abgelehnt. Griechenlands Finanzminiser Yanis Varoufakis tritt dennoch zurück.

Angesichts der Unsicherheit über die weiteren Verhandlungen startet der DAX® mit deutlichen Verlusten in den Handel. Die Bullen halten allerdings dagegen!

Unternehmen im Fokus

In der kommenden Woche wird der MDAX®-Konzern Südzucker Zahlen für das 1. Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2015/16 vorlegen. Das Unternehmen hat bereits angekündigt, dass der Umsatz und das operative Ergebnis in diesem Geschäftsjahr gegenüber dem Vorjahreszeitraum deutlich sinken werden. Dennoch legte die Aktie seit dem Tief im April über 39 Prozent zu. Eine vernünftige Erklärung gibt es nicht. Möglicherweise folgt sie am Donnerstag.

Ebenfalls am Donnertag wird Deutsche Lufthansa Verkehrszahlen für Juni veröffentlichen. Die tarifliche Auseinandersetzung mit dem Risiko weiterer Streiks drückte den Aktienkurs zuletzt deutlich nach unten. Ob die Unterstützung bei EUR 11,50 hält, bleibt abzuwarten.

In der kommenden Woche wird Alcoa die Berichtssaison einläuten. In den vergangenen Wochen wurden die Gewinnerwartungen seitens der Analysten bereits deutlich nach unten korrigiert. Am Montag wurde eine Aluminiumschmelze in Brasilien geschlossen.

Technisch spannend

Henkel konnte sich in der zweiten Wochenhälfte von der Unterstützungsmarke bei EUR 100 distanzieren. Oberhalb von EUR 102,50 könnte die Aktie weiteren Schub bekommen.  zum Wochenschluss erneut an der Widerstandsmarke bei EUR 12,24 gescheitert. Münchener Rück hat die 50%-Retracementlinie bei EUR 162.60 überwunden und nimmt nun Kurs auf den Kreuzwiderstand bei EUR 167,20. Wird dieses Level ebenfalls überwunden, hat die Aktie aus technischer Sicht deutliches Aufwärtspotenzial. Scheitert das Papier droht ein weite Fortsetzung des Abwärtstrends. SAP notiert wieder an der Untergrenze des seit Ende April gebildeten Abwärtstrends. Auf Stundenbasis besteht die Chance auf eine W-Formation.

Wichtige Termine

Am Montag wird die EZB ihren Monatsbericht vorstellen und Details zu den Anleihenkäufen bekanntgeben. Mitte der Woche richtet sich der Fokus auf das Protokoll der jüngsten FED-Sitzung.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.240/11.335/11.400/11.500 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.600/10.870 Punkte

Der DAX® stürzte zum Auftakt unter 10.800 Punkte. Die Bullen halten allerdings dagegen und treiben den Index zügig wieder über 10.870 Punkte. So besteht die Chance einer Erholung bis 11.000 und im weiteren Verlauf bis 10.240 Punkte.

Die Situation es jedoch noch sehr labil. Trader sollten enge Stopp-Kurse setzen. Unterhalb von 10.870 bzw. 10.750 Punkte könnten die Bären die Oberhand gewinnen und Index auf 10.600 Punkte drücken.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150705_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 11.6.2015 – 5.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150705_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 6.7.2010 – 5.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4D 24,395 8.500 4,19 31.7.2015
DAX® Index HY8QX2 9,86 10.000 9,75 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 5.7.2015; 9:19 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8QNL 28,95 13.800 3,97 31.7.2015
DAX® Index HY8Q0P 13,94 12.300 8,78 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 5.7.2015; 9:20 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Wochenausblick Update: Griechen haben entschieden! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM