Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 7.7.: DAX an entscheidender Marke!

07.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Griechen kommen ohne neue Vorschläge nach Brüssel,“ schreibt der Spiegel. Das machte die Marktteilnehmer heute zunehmend nervös und ließ die Kurse purzeln. Die US-Märkte brachten weiteren Druck. Einer Meldung auf boerse.ard.de zufolge, haben die Analysten von Goldman Sachs die Wachstumsprognose für die US-Wirtschaft gesenkt. Zum Handelsschluss gab der DAX® knapp 2 Prozent ab und notiert nun auf einem kritischen Level.

Die Unsicherheit über den weiteren Kurs zwischen Athen und Brüssel wird die Anleger in den kommenden Tagen weiter beschäftigen. Möglicherweise bietet der Start in die Berichtssaison eine Ablenkung.

Unternehmen im Fokus

Morgen wird der US-Aluminiumhersteller Alcoa die Berichtssaison einläuten. In den vergangenen Wochen wurden die Gewinnerwartungen seitens der Analysten bereits deutlich nach unten korrigiert. Am Montag vergangener Woche schloß Alcoa sogar eine Aluminiumschmelze in Brasilien.

Heute war im Handelsblatt (nur für Abonnenten) zu lesen, dass der Automarkt in China stockt. Im April verbuchte VW bereits einen Absatzrückgang gegenüber dem Vorjahr. Im Mai legten auch Audi und BMW den Rückwärtsgang ein. Daimler kann bisher noch deutlich zulegen. In den nächsten Tagen werden die Zahlen für Juni erwartet. Die Autowerte BMW, Daimler und VW sollten Anleger also im Auge behalten.

Technisch spannend

Angesichts der aktuellen Talfahrt des DAX® ist es wohl keine Überraschung, dass auch einige DAX®-Titel technisch stark angeschlagen sind. Auffällig waren heute unter anderem Adidas, Fresenius Medical Care (FMC), Merck und SAP. Der Sportartikelhersteller sackte unter die 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie und das kurzfristige 61,8%-Retracement. Der Dialysekonzern FMC tauchte auf Tagesschlusskursbasis unter das Mai-Tief bei EUR 73,70. Bei EUR 72,20 findet die Aktie noch eine Unterstützung. Sollte diese Marke ebenfalls unterschritten werden, droht eine Korrektur bis EUR 69,95. Merck hat die Unterstützung bei EUR 90,30 unterschritten. Noch ist ein Rebound möglich. Unterhalb der 200-Tage-EMA-Durchschnittslinie (EUR 88,50) könnte es jedoch kritisch werden. SAP testete heute zunächst den Ausbruch über die Retracementlinie bei EUR 63,20. Genau an dieser Marke scheiterte der Titel und drehte am Nachmittag nach Süden. Ob die Unterstützung bei EUR 60,90 hält, muss sich nun zeigen.

Wichtige Termine

  • 20:00 USA – US-Notenbank veröffentlicht Protokoll der Sitzung des Offenmarktausschusses vom 16./17. Juni

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 10.870/11.226 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.047/10.507 Punkte

DAX® setzte die Talfahrt der vergangenen Wochen fort und setzt nun auf der 50-Wochen-EMA-Durchschnittslinie (unterer Chart) auf. Historische Betrachtungen sind kein Indiz für künftige Entwicklungen, aber in der Vergangenheit war diese Marke häufig entscheidend für die darauffolgenden Wochen.

Mit dem Bruch der kurzfristigen 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie (oberer Chart) ist der Weg nun aus technischer Sicht frei bis 10.507 Punkte und im weiteren Verlauf bis 10.047 Punkte. Die Bullen dürften frühestens oberhalb von 10.870 Punkte wieder das Ruder übernehmen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150707_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 7.7.2014 – 7.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150707_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 7.7.2009 – 7.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: guidants

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4D 22,43 8.500 4,77 31.7.2015
DAX® Index HY8QXG 12,54 9.500 8,49 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.7.2015; 17:43 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8QM0 25,90 13.300 4,13 31.7.2015
DAX® Index HY8Z6C 12,95 12.000 8,30 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 7.7.2015; 17:45 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 7.7.: DAX an entscheidender Marke! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM