Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 10.7.: DAX schiebt sich auf 11.000!

09.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Talfahrt an Chinas Börsen konnte zunächst gestoppt werden, und aus Griechenland gab es heute keine Hiobsbotschaften. Das reichte, um den deutschen Aktiemarkt zu beflügeln. Zu den großen DAX®-Gewinnern zählten die Aktie von Deutsche Telekom, Continental und Deutsche Lufthansa.

Die US-Tochter der Telekom konnte wieder über 1 Mio. neue Kunden gewinnen. Das pushte die Aktie des Mutterkonzerns. Continental glich im Grunde nur die Kursverluste von gestern wieder aus und die Deutsche Lufthansa meldete ein Plus bei den Passagierzahlen und dem Sitzladefaktor.

In der zweiten Reihe zeigte sich Südzucker nach der Bekanntgabe der Quartalszahlen deutlich fester. Zwar brach der Gewinn nach Angaben von Börse online kräftig ein. Investoren scheinen wohl mit noch schlechteren Zahlen gerechnet zu haben.

Die Ereignisse in Athen, Brüssel und China werden auch morgen den Handel bestimmen. Aus technischer Sicht besteht eine Chance auf eine Fortsetzung der heutigen Erholung. Investoren sollten dennoch stets mit „Überraschungen“ rechnen. Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sollten Anleger einen Stopp-Loss setzen. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Technisch spannend

Die Deutsche Bank bildete heute auf Tagesbasis ein bullish engulfing (weiße Kerze umschließt die vorangegangene schwarze Kerze). Oberhalb der 38,2%-Retracementlinie bei EUR 27,40 könnte die Aktie zum Rebound ansetzen. Die Deutsche Post schraubte sich heute an die kurzfristige Abwärtstrendlinie. Oberhalb von EUR 27,50 könnten möglicherweise weitere Käufer einsteigen. Die Deutsche Lufthansa konnte sich heute deutlich von den jüngsten Tiefs distanzieren. Bei rund EUR 12 zeigt sich allerdings ein starker Widerstand. Möglicherweise ist es ratsam abzuwarten, bis dieses Level überflogen ist. Merck unternimmt den nächsten Versuch, aus dem seit Mitte April gebildeten Abwärtstrend auszubrechen. Noch fehlt die Signifikanz. Kurzfristig besteht aus technischer Sicht Potenzial bis EUR 95.

Wichtige Termine

  • 08:45 Frankreich – Industrieproduktion, Mai 
  • 10:00 Italien – Industrieproduktion, Mai

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.061/11.183/11.252 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.660/10.800/10.870/10.920 Punkte

Der DAX® eröffnete mit einem deutlichen Sprung nach oben und konnte die Gewinne bis zum Start der US-Börsen sogar noch weiter ausbauen. Damit ist der kurzfristige Aufwärtstrend nach oben durchbrochen (oberer Chart). Gelingt es dem Index, sich oberhalb von 11.000 Punkte festzusetzen, besteht durchaus die Chance, dass das Gap vom Montag geschlossen wird und der Index im weiteren Verlauf bis zur 61,8%-Retracementlinie bei 11.183 Punkte steigt.

Unterhalb von 10.870 Punkte sollten Anleger hingegen wieder vorsichtig sein und mit einem erneuten Rücksetzer bis 10.660 Punkte rechnen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150709_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 25.6.2015– 9.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150709_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 10.7.2009 – 9.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants und auf dem tradingdesk von onemarkets können Sie per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4D 25,40 8.500 4,43 31.7.2015
DAX® Index HY8QXG 15,43 9.500 7,37 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.7.2015; 17:26 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8QM0 23,02 13.300 4,70 31.7.2015
DAX® Index HY8Z6C 10,02 12.000 10,46 31.7.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 9.7.2015; 17:27 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 10.7.: DAX schiebt sich auf 11.000! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM