Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 15.7.: EZB und Google im Fokus!

15.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die deutschen Aktien präsentierten sich heute erneut fester. Zu den Zugpferden im DAX® zählten die Finanzwerte Commerzbank und Deutsche Bank sowie erneut die Deutsche Lufthansa. Schlusslicht bildeten die Autowerte BMW und VW.

Unterstützung bekamen die Aktien vom Rückgang des Euro/Dollar-Wechselkurses. Zudem scheint die Griechenland-Diskussion für viele Investoren erledigt zu sein. Dies zeigt sich unter anderem am deutlichen Rückgang des Volatilitätsbarometers für den DAX®: den VDAX® new Index.

Heute nachmittag stand FED-Chefin Janet Yellen dem Finanzausschuß des US-Repräsentantenhauses Rede und Antwort. Morgen wird sie vor dem Ausschuss des Senats die Geldpolitik der Notenbank erklären. Einem Bericht auf Börse online zufolge hält sie weiterhin an der Zinswende in diesem Jahr fest.

Heute Abend kommen noch wichtige Entscheidungen aus Athen. Morgen tagt die EZB und am Nachmittag folgen noch Wirtschafts- und Unternehmensdaten, die die Märkte deutlich beeinflussen können. Zudem sollten Anleger ein Auge auf Bankwerte und Google haben!

Unternehmen im Fokus

Morgen wird der europäische Automobilverband ACEA Zahlen zu den Neuzulassungen melden. Diese Daten könnten die Aktien von BMW, Daimler und VW bewegen. Heute morgen meldete Thomson Reuters, dass die Zulassungszahlen bei VW in China im Mai deutlich zurückgingen. Das drückte nicht nur VW, sondern auch die Aktie von BMW ins Minus.

Südzucker lädt die Aktionäre morgen zur Hauptversammlung. Vergangene Woche meldete der Zuckerhersteller einen deutlichen Ergebniseinbruch. Dennoch zählt die Aktie seit Jahresbeginn zu den stärksten Titeln.

Vor Handelsbeginn in den USA werden Citigroup und Goldman Sachs morgen Zahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlichen. Nach Börsenschluss kommen unter anderem eBay und Google mit Daten.

Technisch spannend

BASF setzte sich heute oberhalb der 50%-Retracementlinie und der EMA-50-Durchschnittslinie fest. Die Käufer halten sich dennoch zurück. Trader sollten den Titel jedoch auf der watchlist haben. Die Deutsche Bank stieg heute über EUR 29,50 und hat damit eine hartnäckige Hürde überwunden. Nun ist Luft bis EUR 32. Google zeigte in den vergangenen Handelstagen ein überaus starkes Reversal. Damit gelang auch der Ausbruch aus dem kurzfristigen Abwärtstrend und das Märzhoch bei USD 581,90. Startet jetzt die 2. Rally bis zum Allzeithoch bei USD 611? Morgen kommen Zahlen! Hugo Boss hat die 61,8%-Retracementlinie überwunden und kratzt nun an der 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie. Oberhalb von EUR 104,50 könnten Käufer wieder verstärkt einsteigen. Rücksetzer sind allerdings nicht auszuschließen.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Wichtige Termine

  • 11:00 Europa – Verbraucherpreise Euro-Zone, Juni endgültig
  • 13:45 Europa – EZB-Ratssitzung (09:00), Bekanntgabe des Zinsentscheids
  • 14:30 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 11. Juli
  • 16:00 USA – Industrieindex Philly Fed, Juli
  • 20:30 USA – Stellungnahme von Fed-Präsidentin Yellen zur Geldpolitik – vor dem Bankenausschuss des US-Senats

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.580/11.620/11.880 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.000/11.240/11.400 Punkte

Der DAX® konnte sich heute weiter verbessern. Allerdings ließ die Aufwärtsdynamik sichtlich nach. Im Bereich zwischen 11.580 und 11.620 Punkten zeigt sich eine starke Widerstandszone. Vielen Bullen scheint das Chance-Risiko-Verhältnis bei einem DAX-Stand von 11.539 Punkten zu mager, um jetzt einzusteigen und warten scheinbar, bis die Zone überwunden ist oder ein Rücksetzer neue günstigere Einstiegschancen bietet.

Ein Rücksetzer bis 11.490 oder gar 11.396 Punkte sollten Anleger zweifellos auf der Rechnung haben. Tiefer sollte es allerdings nicht gehen. Andernfalls könnten die Bären wieder das Ruder übernehmen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150715_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 10.6.2015– 15.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150715_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 16.7.2010 – 15.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9B33 22,91 9.300 5,1 31.8.2015
DAX® Index HY9B5H 10,96 10.500 10,6 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.7.2015; 17:49 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9B82 23,00 13.800 5,0 31.8.2015
DAX® Index HY9B7N 11,02 12.600 10,4 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 15.7.2015; 17:51 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 15.7.: EZB und Google im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM