Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tageausblick für 22.7.: DAX taucht unter 11.700 Punkte. Apple und Bayer im Blick!

21.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

SAP hat heute die Berichtssaison in Deutschland eingeläutet und die Ergebnisse fielen durchwachsen aus. Der Umsatz legte überraschend stark zu. Beim Ergebnis zeigten sich einige Analysten hingegen enttäuscht. Ein ähnliches Bild zeigten die vorläufigen Zahlen des online-Händlers Zalando. Der Startschuss in die Quartalssaison war für viele Anleger scheinbar eine Steilvorlage, Gewinne mitzunehmen und Aktienpositionen zu verkaufen. Sowohl der DAX® als auch die Nebenwerteindizes MDAX® und TecDAX® verbuchten Verluste.

Kritisch ist die Lage noch nicht. Die Konsolidierung könnte sogar noch etwas anhalten. Derweil lohnt auch morgen wieder der Blick auf einige Einzelwerte!

Unternehmen im Fokus

Morgen geht der Datenreigen in den USA weiter. Dann melden unter anderem Boeing, Coca Cola und Texas Instruments Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal.

Heute Abend werden Anleger gespannt auf die Zahlen von Apple blicken. Umsatzbringer Nummer eins werden weiterhin die iPhones sein. Zuletzt sorgte das China-Geschäft für einen stattlichen Zuwachs. Interessant dürfte zudem sein, wie viele iWatches verkauft wurden. Einem Beitrag auf USA today zufolge könnten im abgelaufenen Quartal rund 3 Mio Stück verkauft worden sein.

Die Konzernzahlen könnten morgen unter anderem Zulieferer wie Dialog Semiconductor  maßgeblich bewegen.

Technisch spannend

Bayer sackte heute unter die mittelfristige Aufwärtstrendlinie und 50%-Retracementlinie. Unterstützung findet die Aktie nun bei rund EUR 130. Dort könnte ein Rebound starten. Daimler hat sichtlich Probleme, die kurzfristige Abwärtstrendlinie signifikant zu überwinden. Diese Woche werden die Stuttgarter noch Zahlen liefern. Möglicherweise können sie eine Rallye zünden. Die Deutsche Lufthansa notiert nun an einem entscheidenden Kreuzwiderstand (EUR 12,80). Wird er überflogen, hat die Aktie wieder Luft bis EUR 14,20. Andernfalls droht der nächste Sinkflug!

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Wichtige Termine

  • 08:45 Frankreich – Geschäftsklima, Juli
  • 10:30 Großbritannien – Protokoll der geldpolitischen Sitzung der Bank von England vom 8./9. Juli
  • 16:00 USA – Verkauf bestehender Häuser (Juni) annualisiert in Mio.

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.620/11.800/11.880 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 11.400/11.490 Punkte

Den Bullen geht allmählich die Puste aus. Heute drehte der DAX® deutlich nach Süden und fiel gar unter 11.620 Punkte. Auf Tagesbasis bildete der DAX® ein bearish engulfing (schwarze Kerze umschließt die vorangegangene weiße Kerze). Das verheißt nichts Gutes. Vielmehr droht nun die Schließung des am 16. Juli gerissenen Gaps und somit ein Abtauchen auf 11.560 Punkte. Solange diese Marke hält, ist ein Rebound auf 11.800 Punkte stets möglich.

Wird diese Marke in den kommenden Tagen hingegen ebenfalls gerissen, könnten die Bären vorübergehend das Zepter in die Hand nehmen und den Index auf 11.400 Punkte drücken. In diesem Bereich zeigt sich allerdings eine breite Unterstützung (61,8%-Retracementlinie, 200-Stunden-EMA-Durchschnittslinie).

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150721_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 19.6.2015– 21.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150721_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 22.7.2010 – 21.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9B4B 21,40 9.500 5,22 31.8.2015
DAX® Index HY9B5M 10,52 10.600 10,31 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.7.2015; 17:51 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9B9A 24,03 14.000 4,91 31.8.2015
DAX® Index HY9B7W 12,14 12.800 9,94 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 21.7.2015; 17:51 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tageausblick für 22.7.: DAX taucht unter 11.700 Punkte. Apple und Bayer im Blick! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM