Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

DAX – Gewitter nach langer Hitzeperiode

22.07.2015

Hallo am Mittag,

der DAX® bröckelte bereits gestern Nachmittag deutlich ab und eröffnet nach dem enttäuschenden Apple-Ausblick gestern Abend heute Morgen deutlich schwächer. Gerade im Hochsommer freut man sich richtig über jedes abkühlende Gewitter nach einer 10 Tage lang andauernden Hitzeperiode. Ebenso freue ich mich über den längst überfälligen Rücksetzer im deutschen Börsenbaromter. Das bedeutet nichts anderes, als dass man sich nunmehr wieder an charttechnischen Marken orientieren kann und sollte.

Nimmt man an, dass der jüngste 300 Punkte Rutsch der Startschuss für eine „normale“ technische Korrektur war, dann hat der deutsche Leitindex „Luft nach unten“ bis in den Bereich 11.300 bis 11.400 Punkte. In dem Bereich befindet sich das zweite von insgesamt drei Aufwärtsgaps aus den vergangenen 2 Wochen. Das erste wurde heute bereits geschlossen. Solange der Index nun nicht wieder über 11.800 Punkte steigt, ist eine Korrektur in den genannten Bereich das präferierte Szenario für die kommenden Handelstage. Eine kurzfristige Erholung in den Bereich 11.600 bis 11.700 Punkte wäre eine attraktive Verkaufsmöglichkeit mit klar definierbarem Stop-Level.

DAX® in Punkten Stundenchart: 1 Kerze = 1 Stunde (log. Kerzenchartdarstellung)

2207h

Betrachtungszeitraum: 08.07.2015 – 21.07.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

2207m
Betrachtungszeitraum: 21.07.2010 – 21.07.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Mit dem neuen HVB Knock-Out-Trading Tool auf Guidants können Sie künftig per Mausklick unter Chance-Risiko-Gesichtspunkten das für ihre Tradingstrategie passende Produkt finden. Probieren Sie es aus!

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HY8AG2 18,41 9.750 5,85 30.09.2015
DAX® Index HY8AG8 16,92 9.900 6,33 30.09.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 22.07.2015; 11:30 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel letzter Bewertungstag
DAX® Index HY8ECZ 13,71 12.925 8,94 30.09.2015
DAX® Index HY8ECG 9,60 12.500 13,25  30.09.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets;Stand: 22.07.2015; 11:30 Uhr

 

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag DAX – Gewitter nach langer Hitzeperiode erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM