Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 30.7.: FED entscheidet. Deutsche Bank und Siemens melden Zahlen!

29.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

starke Zahlen von Bayer halfen auch dem Konkurrenten Merck. Beide Titel sorgten maßgeblich dafür, dass der DAX® mit einem Plus aus den Handel ging und die deutlichen Verluste bei HeidelbergCement und VW ausgemerzt werden konnten. Bei HeidelbergCement kam der geplante Zukauf in den USA nicht gut an.

Heute abend gibt es noch die Ergebnisse der FED-Sitzung und morgen stehen eine Reihe von Unternehmensergebnissen wie beispielsweise der Deutschen Bank und Siemens an

Unternehmen im Fokus

Morgen wird der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) Daten zum Auftragseingang für Juni veröffentlichen. Im Mai gab der Verband einen leichten Rückgang der Bestellungen bekannt. Vor allem das Inland hielt sich dabei zurück. Der ifo-Index fiel nach der Beruhigung rund um Griechenland anfang der Woche überraschend stark aus. Konnten die Maschinen- und Anlagenbauer vom Stimmungswechsel profitieren? Vor allem die Aktien von Dürr, GEA Group, Jungheinrich, Kion, Krones, Kuka und Norma Group sollten Anleger im Blick haben.

Derweil geht auch der Datenreigen weiter. So werden unter anderem die DAX®-Konzerne Deutsche Bank, Fresenius, Fresenius Medical Care, Infineon und Siemens Ergebnisse melden. Besonders im Fokus stehen die Deutsche Bank und Siemens. Beim Finanzinstitut rechnen die Experten einem Beitrag auf finanzen.net zufolge mit einem Anstieg des Nettogewinns um 255 Prozent. Zudem könnte der John Cryan möglicherweise erste Hinweise auf seine Strategie geben. Details hat er allerdings erst für Oktober in Aussicht gestellt.

Bei Siemens rechnen Analysten mit einem Umsatzplus von acht Prozent aber mit einem deutlichen Gewinneinbruch. Am Margenziel von 10 bis 11 Prozent für das Gesamtjahr dürfte Siemens allerdings festhalten.

Anleger sollten auch einen Blick auf die Deutsche Telekom werfen. Die US-Tochter T-Mobile US wird Zahlen bekanntgeben. Anfang Juli meldeten die Amerikaner einen Zuwachs im zweiten Quartal von 2,1 Kunden. Dies dürfte sich auch im Ergebnis ausdrücken.

Bei den Nebenwerten werden nach Bekanntgabe der Quartalszahlen unter anderem DMG Mori Seiki, Drägerwerk, ProSiebenSat.1, Telefonica Deutschland und Vossloh im Fokus stehen.

Technisch spannend

Continental droht unter die langfristige Unterstützung bei EUR 205 zu fallen! Fresenius Medical Care zeigt Schwächen. Taucht die Aktie unter EUR 77,90 droht eine technische Korrektur bis EUR 74,50. Infineon nähert sich der 61,8%-Retracementlinie bei 10! Heute gab es einen kleinen Reversal-Versuch. Morgen kommen Zahlen.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

 

Wichtige Termine

  • 09:00 Spanien – BIP Q2, vorläufig
  • 09:55 Deutschland – Veröffentlichung der Arbeitsmarktdaten für Juli
  • 14:30 USA – Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe für die Woche bis zum 25. Juli
  • 14:30 USA – BIP Q2, erste Schätzung

Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.220/11.380/11.500 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.860/11.000/11.220 Punkte

Der DAX® startete heute morgen zwar freundlich. Bei 11.320 Punkten war aber zunächst Schluss mit der Erholung. Danach folgte eine Korrektur bis 11.150 Punkte. Die erneute Erholung am Nachmittag stimmt zuversichtlich, dass der Ausbruch über die 61,8%-Retracementlinie bei rund 11.220 Punkten erfolgt und möglicherweise eine Erholung in Richtung 11.500 und im weiteren Verlauf bis zum Julihoch bei 11.765 startet. Noch ist es jedoch noch nicht soweit. Nach unten findet der Index bei 11.220 und 11.000 Punkten eine starke Unterstützung. Unterhalb von 11.000 Punkte könnten die Bären das Ruder wieder übernehmen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20150729_DAX_short_

Betrachtungszeitraum: 16.9.2014– 29.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150729_DAX_long_

Betrachtungszeitraum: 30.7.2010 – 29.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:  tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9GFJ 24,26 8.800 4,60 31.8.2015
DAX® Index HY9B4X 12,25 10.000 9,08 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.7.2015; 17:38 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY9B8G 21,01 13.300 5,35 31.8.2015
DAX® Index HY9B66 10,04 12.200 11,23 31.8.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 29.7.2015; 17:39 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 30.7.: FED entscheidet. Deutsche Bank und Siemens melden Zahlen! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM