Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Deutsche Lufthansa – Airline schreibt schwarze Zahlen

31.07.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

Der Aviation Konzern Deutsche Lufthansa AG hat gestern seine Quartalszahlen vorgelegt und befindet sich weiter auf Erholungskurs. Umsatz, EBIT und Gewinn konnten im abgelaufenen Quartal gesteigert werden, was an den Börsen mit zeitweise deutlich anziehenden Kursen in der Aktie honoriert wurde. Viel wichtiger ist aber die weitere Perspektive. Lufthansa bestätigt ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2015.

Das Konzernergebnis stieg in den ersten sechs Monaten des Jahres auf 954 Millionen Euro. Im Vorjahr lag es zum Halbjahr noch bei -79 Millionen Euro. Der operative Cashflow stieg im ersten Halbjahr um fast 45 Prozent auf rund 2,5 Milliarden Euro. Zum Halbjahr konnte ein Free Cashflow von etwas mehr als 1 Milliarde Euro ausgewiesen werden, fast doppelt so viel wie im Vorjahr. Lufthansa bestätigt ihren Ausblick für das Gesamtjahr 2015 mit einem Adjusted EBIT von mehr als 1,5 Millarden Euro vor Streikkosten.

Simone Menne, Vorstand Finanzen und Aviation Services der Deutschen Lufthansa AG, sagt: „Unser Ergebnis zum ersten Halbjahr ist solide. Neben der positiven Geschäfts-entwicklung unserer operativen Bereiche, die insbesondere bei den Passagierairlines im zweiten Quartal noch einmal an Dynamik gewonnen hat, sind zu einem wesentlichen Teil die rückläufigen Treibstoffkosten ursächlich für die Steigerung unserer Ergebnisse. Wir werden daher jetzt nicht die falschen Schlüsse ziehen, denn wir gehen davon aus, dass sich das Preisniveau für Flugtickets im zweiten Halbjahr nicht erholen wird. Daher arbeiten wir konsequent weiter an der wettbewerbsfähigen Ausrichtung der Lufthansa Gruppe“.

Anleger nehmen Gewinne mit

Die zunächst durchaus positiv aufgenommenen Quartalszahlen bei der Deutschen Lufthansa AG nahmen einige Investoren als Argument für Gewinnmitnahmen. Zwar gelang es im gestrigen Handel an den wichtigen gleitenden Durchschnitt EMA 200 bei aktuell 13,16 Euro anzusteigen, allerdings kippte die Aktie im weiteren Verlauf wieder deutlich zurück und notiert zur Stunde leicht im Minus. Hier scheint das Sprichwort zu gelten: „Sell on good news“.

Ungeachtet dessen, befindet sich die Aktie der Lufthansa jedoch auf einem guten Kurs und bietet durch den aktuellen Rücksetzer sogar noch viel bessere Einstiegchancen in Long-Positionen. Ein weiterer Kursanstieg ist möglich, wird allerdings eventuell erst nach Abschluss einer Marktbereinigung einsetzen. Kurzfristige Abgaben könnten in den Bereich von rund 12,43 Euro reichen, wo eine erste Gegenreaktion der Käufer zu erwarten ist. Darunter bietet sich das Niveau von rund 12,00 Euro als weitere Kaufmarke an. In beiden Fällen ist auf der Oberseite ein kurz- bis mittelfristiges Kursziel bei 14,00 Euro zu nennen.

  • Widerstände: 13,00; 13,16; 13,53; 13,90; 14,00; 14,05 Euro
  • Unterstützungen: 12,48; 12,43; 12,27; 12,00; 11,88; 11,50 Euro

 

Deutsche Lufthansa in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20150731_LH_short

Betrachtungszeitraum: 22.10.2014 – 31.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Deutsche Lufthansa in EUR im Wochenchart: 1 Kerze = 1 Woche (log. Kerzenchartdarstellung)

20150731_LH_long

Betrachtungszeitraum: 1.8.2010 – 31.7.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Deutsche Lufthansa für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Deutsche Lufthansa HY6SX4 2,83 9,60 4,37 16.09.2015
Deutsche Lufthansa HY6QNS 1,47 11,00 8,52 16.09.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.7.2015; 10,19 Uhr

Turbo Bear auf Deutsche Lufthansa für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Deutsche Lufthansa HY7GNW 2,85 15,20 4,36 16.9.2015
Deutsche Lufthansa HY9GNY 1,28 13,60 10,06 16.9.2015
*Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 31.7.2015; 10:20 Uhr

Weitere Produkte auf Deutsche Lufthansa und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Deutsche Lufthansa – Airline schreibt schwarze Zahlen erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM