Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 4.8.: DAX setzt Erholung fort. BMW und Coba im Fokus!

03.08.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

der heutige Crash an der griechischen Börse ließ die hiesigen Anleger kalt. Sie erfreuten sich vielmehr an den guten Zahlen der Commerzbank. Spekulationen auf gute Daten trieben derweil auch die Aktie der Deutschen Telekom, und die beiden Titel Fresenius und Fresenius Medical Care zeigten eine positive Reaktion auf den deutlichen Kursrückgang in der vergangenen Woche.

Unter den Nebenwerten fielen heute unter anderem Osram Licht und Symrise auf. Beide Konzerne werden diese Woche noch Zahlen vorlegen.

Morgen könnte es bei BMW und Continental zu deutlichen Kursbewegungen kommen.

Heute startete die onemarkets Summer Challenge. Bei dem Börsenspiel sind viele attraktive Preise zu gewinnen. Melden Sie sich an. Alle Infos gibt es unter http://onemarkets.de/summerchallenge

 

Unternehmen im Fokus

Morgen werden vor Handelsbeginn Pkw-Zulassungszahlen für Juli erwartet. Ob dies bei den Aktien von BMW, Daimler und VW große Kursbewegungen auslöst, wird sich zeigen. BMW wird morgen Zahlen zum abgelaufenen Quartal veröffentlichen. Vor der Bekanntgabe hielten sich die Anleger noch zurück. Analysten erwarten Thomson Reuters zufolge zwar ein Umsatzplus von 13 Prozent – begünstigt durch den schwachen Euro – aber einen Gewinnrückgang.

Ebenfalls spannend könnte es bei Continental werden. Die meisten Experten rechnen mit einem zweistelligen Gewinnplus. Allerdings veröffentlichte kürzlich ein Bankhaus eine Studie, wonach bei Automobilzulieferern mittelfristig mit einem deutlichen Rückgang der Gewinnmargen zu rechnen ist. Das setzte nicht nur die Aktie von Continental zuletzt deutlich unter Druck.

Neben den beiden Blue-Chips könnte es bei einigen Nebenwerte ebenfalls zu deutlichen Kursbewegungen kommen. So veröffentlichen unter anderem Axel Springer, Evonik, Fuchs Petrolub, Hugo Boss und Pfeiffer Vaccum. In den vergangenen Wochen bewegten Gespräche zwischen Axel Springer und ProSiebenSat.1 die Anleger. Die Fusionsspekulationen sind jedoch seit vergangener Woche wieder vom Tisch.

Technisch spannend

Allianz drehte heute auf der 50-Tage-EMA-Durchschnittslinie nach oben und durchbrach dabei die 61,8%-Retracementlinie. Die nächste Hürde liegt bei EUR 155. Continental ist dabei, eine W-Formation zu bilden. Für ein Trendwendesignal müsste jedoch die Marke von EUR 204,50 deutlich überschritten werden. Die Münchener Rück hält oberhalb der 61,8%-Retracementlinie bei EUR 167,20. Damit besteht weiterhin die Chance auf einen Rebound bis EUR 175.

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

Wichtige Termine

  • 11:00 Europa- Erzeugerpreise Euro-Zone, Juni
  • 16:00 USA – Auftragseingang Industrie, Juni

 Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.500/11.650/11.800 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.860/11.000/11.250/11.375 Punkte

Der DAX® setzte den Erholungskurs der vergangenen Tage fort. Am Nachmittag schwächelte der Index zwar und diese Schwäche könnte sich bis in den Bereich der 61,8%-Retracementlinie bei rund 11.375 Punkte hinziehen. Solange diese Unterstützung hält, ist eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung in Richtung 11.800 Punkte durchaus drin.

Die Bären dürften frühestens unterhalb von 11.250 Punkten wieder Oberwasser bekommen.

DAX® in Punkten; Stundenchart (1 Kerze = 1 Stunde)

20150803_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 6.7.2015– 3.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150803_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 4.8.2010 – 3.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle:  tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8AF5 24,66 9.000 4,62 30.9.2015
DAX® Index HY8AHL 12,43 10.200 9,19 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 3.8.2015; 17:23 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8EDN 20,82 13.500 5,46 30.9.2015
DAX® Index HY8ECC 9,87 12.400 911,44 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 3.8.2015; 17:24 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 4.8.: DAX setzt Erholung fort. BMW und Coba im Fokus! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM