Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Allianz enttäuscht. Chef erwartet starkes zweites Halbjahr!

07.08.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

die Allianz meldete heute morgen ein Plus beim operativen Ergebnis von 2,6 Prozent und damit weniger als erwartet. Der deutliche Anstieg beim Überschuss von rund 15 Prozent war zwar besser als von vielen Experten erwartet. Allerdings lag es in erster Linie an einer besseren Steuerquote. Der Schaden- und Unfallversicherungsbereich profitierte davon, dass es keine gößeren Naturkatastrophen gab. Schwachpunkt war einmal mehr die Vermögensverwaltung. So zogen Anleger bei der Fondstochter Pimco rund 29 Mrd. Euro ab.

Der neue Allianz-Chef Oliver Bäte ließ sich von diesem Ergebnis jedoch nicht beirren und peilt für das laufende Geschäftsjahr ein operatives Ergebnis von 10,8 Mrd. Euro und damit am oberen Ende der Prognosebandbreite an.

Angesichts eines KGV von rund 10,5 und einer Dividendenrendite von 4,7 Prozent (Quelle: Thomson Reuters) stuft ein großer Teil der Analysten die Aktie derzeit als haltens- oder gar kaufenswert ein. Die Abflüsse bei Pimco haben zwar zuletzt nachgelassen. Die Trendwende ist beim Anleihen-Experten dennoch nicht in Sicht. Dies kann die Ergebnisse in den kommenden Quartalen weiter belasten. Zeigt der Gesamtmarkt zudem Schwächen, könnte auch die Aktie von Allianz unter Druck kommen.

Chartausblick: Allianz

  • Widerstandsmarke:  155,30/170 Euro
  • Unterstützungslinie:  144,10/150,20 Euro

Langfristig bildet die Aktie der Allianz einen Aufwärtstrend (unterer Chart). Bei der jüngsten Konsolidierung wurde die 50-Wochen-EMA-Durchschnittslinie zwar zeitweise verletzt aber nicht signifikant unterschritten. In den zurückliegenden drei Wochen konnte sich die Aktie wieder deutlich vom Julitief distanzieren.

Rücksetzer bis EUR 150,20 wären aus technischer Sicht nicht dramatisch. Solange diese Marke hält, ist eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung möglich. Positive Impulse können kommen, wenn das Julihoch bei EUR 155,30 überwunden ist. Kritisch könnte es werden, wenn die Kreuzunterstützung (50-Tage-EMA-Durchschnittslinie, 61,8%-Retracementlinie) bei EUR 150,20 unterschritten wird. In diesem Fall könnte die Aktie auf EUR 144,10 oder gar EUR 138 abrutschen.

Allianz in EUR im Tageschart: 1 Kerze = 1 Tag (log. Kerzenchartdarstellung)

20150807_Allianz_short

Betrachtungszeitraum: 7.10.2014 – 07.08.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Allianz in EUR im Monatschart: 1 Kerze = 1 Monat (log. Kerzenchartdarstellung)

20150807_Allianz_long

Betrachtungszeitraum: 08.08.2000 – 07.08.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verläßlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

 

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf Allianz für eine Spekulation auf einen Anstieg der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Allianz HY6QJN 2,97 124,00 4,792 16.09.2015
Allianz HU0BGB 1,38 140,00 10,00 16.09.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.08.2015; 9:03 Uhr

Turbo Bear auf Allianz für eine Spekulation auf einen Kursverlust der Aktie

Basiswert WKN Verkaufspreis in EUR Basispreis in EUR Hebel finaler Bewertungstag
Allianz HY64CZ 3,42 186,00 5,26 16.9.2015
Allianz HY8QK7 1,88 170,00 9,85 16.9.2015
*Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 07.08.2015; 9:04 Uhr

Weitere Produkte auf Allianz und andere Basiswerte finden Sie unter: www.onemarkets.de

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Allianz enttäuscht. Chef erwartet starkes zweites Halbjahr! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM