Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 14.8.: 1. Rallyeversuch gescheitert. Kann das BIP Impulse liefern?

13.08.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

viele Anleger setzten auf einen großen Rebound nach den kräftigen Verlusten seit Wochenbeginn. Anfangs sah es auch gut aus. Am Nachmittag wurde jedoch ein Großteil der Gewinne wieder ausradiert. Die Verluste von knapp acht Prozent bei RWE wog einfach zu schwer.

Aus dem heute veröffentlichten Protokoll der jüngsten EZB-Sitzung geht hervor, dass die Notenbank bereit ist ihr Programm der qualitativen Lockerung (QE) gegebenenfalls anzupassen. „Sie sagten außerdem, dass die Turbulenzen an den chinesischen Finanzmärkten möglicherweise ‘‘größer als erwartete Negativeffekte“ haben werden wegen der herausragenden Rolle des Landes im weltweiten Handel,“ schreibt das Handelsblatt. Die Autobauer bekommen die China-Schwäche bereits zu spüren. Der deutsche ZEW-Index zeigte sich zuletzt ebenfalls schwach. Heute gab Griechenland ein überraschend starkes Wachstum für das 2. Quartal bekannt. Morgen werden weitere Euro-Länder ihre BIP-Daten publizieren. Möglicherweise können sie den Aktien positive Impulse geben.

 

Die onemarkets Summer Challenge läuft. Bei dem Börsenspiel sind viele attraktive Preise zu gewinnen. Melden Sie sich an und traden Sie mit. Alle Infos gibt es unter http://onemarkets.de/summerchallenge

Unternehmen im Fokus

China wertete heute erneut den Yuan ab. Ob sich der Trend fortsetzt ist offen. Das Handelsblatt hat eine Liste einiger DAX®-Unternehmen und ihrem China-Anteil erstellt.

Tim Höttges, Chef der Deutschen Telekom fackelt nicht, wenn es um die Umsetzung seiner Restrukturierungspläne geht. Im Frühjahr kündigte er den Verkauf des Internetportals T-Online an. Nachdem der Verkauf an Axel Springer platzte, schaute sich sein Team nach einer anderen Lösung um. Heute gab der Konzern bekannt, dass T-Online an InteractiveMedia verkauft wird. Bezahlt wird allerdings in Aktien. Das heißt: Die Telekom wird bis auf weiteres Anteilseigner am SDAX®-Konzern. Die Haltefrist liegt bei mindestens einem Jahr.

RWE sackte heute nach Bekanntgabe der Quartalszahlen auf den tiefsten Stand seit August 1991 ab. Der Konzern kämpft zum einen mit den seit Jahren fallenen Strom-Großhandelspreisen. Zum anderen hat der Versorger operative und technische Probleme in Großbritannien zu beklagen. Das war einigen Anlegern scheinbar nun doch zuviel!

 

Technisch spannend:

  • Continental nähert sich wieder der Kreuzunterstützung bei EUR 200. Kippt die Aktie ab oder kommt der nächste Rebound?
  • Gerry Weber zeigte heute ein starkes bullish engulfing (weiße Kerze umschließt vorangegangene schwarze Kerze). Ist das der Start einer Rallye? Unterstützung findet die Aktie im Bereich von EUR 20
  • ThyssenKrupp sackte unter die 50-Wochen-EMA-Durchschnittslinie. Unterhalb von EUR 22 könnte sich der Abwärtstrend noch einmal verschärfen.

 

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

 

Wichtige Termine

  • 08:00 Deutschland – BIP Q2
  • 11:00 Europa – BIP Euro-Zone Q2, erste Schätzung
  • 15:00 Europa – Treffen der Finanzminister der Eurozone zu Beratungen über das Griechenland-Hilfspaket
  • 15:15 USA – Industrieproduktion, Juli
  • 1600 USA – Uni Michigan Verbrauchervertrauen, August vorläufig

 

 Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.170/11.290 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.670/10.830/11.920/11.000 Punkte

Der DAX® startete heute mit viel Enthusiasmus in den Handel und kratzte am gestrigen Eröffnungsniveau bei 11.170 Punkten. Mehr war heute allerdings nicht drin. Am Nachmittag ging der Index wieder in die Knie und setzt nun erneut auf der technisch wichtigen Marke von 11.000 Punkten auf. Zwischen 10.900 und 11.000 Punkten hat sich inzwischen eine starke Kreuzunterstützung gebildet. Ein Bruch dieser Range könnte einen neuen Sell-off auslösen und den Index auf 10.670 Punkte drücken.

Die Bullen werden sicherlich weiter dran bleiben. Bis 11.170 Punkte ist stets Luft. Bei einem Ausbruch über diese Marke könnte gar das Gap geschlossen und der Index auf 11.290 Punkte steigen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

20150813_DAX_short

Betrachtungszeitraum: 26.1.2015 – 13.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

20150813_DAX_long

Betrachtungszeitraum: 14.8.2010 – 13.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4Z 23,30 8.700 4,67 30.9.2015
DAX® Index HY8AG4 12,36 9.800 8,71 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.8.2015; 17:58 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8EDA 21,90 13.200 5,09 30.9.2015
DAX® Index HY8Z6R 9,88 12.000 11,24 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 13.8.2015; 17:59 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 14.8.: 1. Rallyeversuch gescheitert. Kann das BIP Impulse liefern? erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM