Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Tagesausblick für 18.8.: Empire State Index belastet den DAX

17.08.2015

Hallo liebe Blog-Leser,

zuerst kam die Erholung und dann machte der Empire State Index den Anlegern einen Strich durch die Rechnung. So könnte man den Handel in Frankfurt und andernorts heute zusammenfassen. Denn bis 14.30 Uhr tendierte der DAX® noch behauptet über der 11.000 Punkte-Marke, ehe die überraschenden Zahlen aus den USA für einen Kursrutsch sorgten: Der Empire State Manufacturing Index, ein wichtiges Stimmungsbarometer für das Verarbeitende Gewerbe im Bundesstaat New York fiel von +3,6 Punkten im Juli deutlich auf minus 14,9 Punkte zurück. Analysten hatten eigentlich im Vorfeld einen Anstieg auf + 5,0 Punkte erwartet. Der Schock saß insbesondere am deutschen Markt tief und sorgte für einen Einbruch um fast 200 Punkte. Zum Abend beruhigte sich der Markt zwar wieder, von einer Entwarnung kann noch nicht gesprochen werden.

Die onemarkets Summer Challenge läuft. Bei dem Börsenspiel sind viele attraktive Preise zu gewinnen. Melden Sie sich an und traden Sie mit. Alle Infos gibt es unter http://onemarkets.de/summerchallenge

Unternehmen im Fokus

Laut einem Medienbericht der „Times“ überlegt der Reisekonzern TUI die Geschäftsbereiche wie hotelbeds.com und Crystal Sky Holidays abzuspalten. Den Umsatz der entsprechenden Bereiche bezifferte die Zeitung auf drei Milliarden Euro.

Geht Volkswagen die Luft aus? VW ruft in den USA nach der Forderung der US-Fahrsicherheitsbehörde NHTSA rund 420.000 Autos aus den Modelljahren 2010 bis 2014 zurück. Möglicher Grund für die Aktion könnten Probleme mit den verbauten Airbags sein. Die Aktie selbst hat die Meldung nur wenig erschüttert. Im schwachen Umfeld fiel der Wert um 1,09 %.

Technisch spannend:

  • Bayer verteidige heute die Unterstützung bei EUR 127,30 und könnte damit in den nächsten Tagen eine Erholung in Richtung EUR 134,00 starten.
  • Jenoptik brach heute über den Widerstand bei EUR 12,33 dynamisch aus und nimmt damit jetzt das Jahreshoch bei EUR 13,45 ins Visier.
  • Infineon war heute mit einem Plus von 1,11 % der stärkste Wert im DAX® und  arbeitet aktuell an einer kleinen Bodenbildung. Diese könnte oberhalb von EUR 9,85 bis EUR 10,45 führen

Um potenzielle Verluste zu begrenzen, sind Stopp-Loss hilfreich. Das HVB Knock-out-Trading-Tool hilft dabei, passende Levels zu finden und Zielkurse zu definieren. Probieren Sie das CRV-Tool aus unter: tradingdesk.onemarkets.de.

 

Wichtige Termine

  • 08:00 Deutschland – Erwerbstätigenzahl Juli
  • 10:30 Großbritannien- Verbraucherpreise
  • 14:30 USA – Baugenehmigungen Juli (annualisiert)
  • 14:30 USA – Baubeginne Juli (annualisiert)

 

 Charttechnischer Ausblick: DAX®

  • Widerstandsmarken: 11.120/11.170/11.290 /11.450 Punkte
  • Unterstützungsmarken: 10.670/10.830/10.920 Punkte

Der DAX® tendierte bis zum Nachmittag seitwärts über der 11.000 Punkte-Marke, ehe es am frühen Nachmittag zu einem Kursrutsch bis 10.818 Punkte kam. Zu Handelsschluß konnten Teile der Verluste wieder wettgemacht werden, dennoch bleibt der Index angeschlagen. Ein weiterer Rückfall unter 10.890 Punkte würde jetzt zum Test des heutigen Tiefs führen. Ein Abverkauf unter 10.800 Punkte hätte dabei weitere Verluste bis 10.670 Punkte zur Folge. Kann der DAX® sich dagegen weiter von seinem heutigen Tief lösen und über 11.120 Punkte klettern, wäre eine Erholung bis 11.170 und 11.230 Punkte möglich.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

hvb2

Betrachtungszeitraum: 16.4.2015 – 17.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

hvb1

Betrachtungszeitraum: 16.8.2010 – 17.8.2015. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8Z4Z 22,56 8.700 4,81 30.9.2015
DAX® Index HY8AG4 11,64 9.800 9,34 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.8.2015; 18:01Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY8EDA 22,65 13.200 4,86 30.9.2015
DAX® Index HY8Z6R 10,64 12.000 10,51 30.9.2015
Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 17.8.2015; 18:02Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 18.8.: Empire State Index belastet den DAX erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM