Unicredit Kolumne

« zurück zur Übersicht

Wochenausblick: 10.000er Marke und die EZB im Fokus!

28.11.2014

Hallo liebe Blog-Leser,

in der zurückliegenden Woche entbrannte ein harter Kampf um die 10.000 Punktemarke. Am Ende wurde sie um wenige Punkte verfehlt. Die Bullen dürften jedoch nächste Woche nicht ohne weiteres aufgeben.

In den zurückliegenden Tagen pendelte der Index in einer engen Range. Das führte auch dazu, dass die CRVs aktuell nicht sonderlich attraktiv sind. Anleger sollten einen Ausbruch aus dem Korridor abwarten ehe sie neue Trades eingehen. Für diesen Fall sollten Sie sich am Besten schon einmal vorbereiten.

Impulse für größere Bewegungen könnten in den nächsten Tagen vor allem von fundamentaler Seite kommen. Highlights sind die Einkaufsmanagerindizes und die EZB-Zinsentscheidung!


Was kommt seitens der Unternehmen?

Am Montag wird der Verband der deutschen Maschinen- und Anlagenbauer (VDMA) Daten zum Auftragseingang im November melden. Das könnte unter anderem die Aktien von DMG Mori Seiko, GEA und Kuka bewegen. Zudem wird Wincor Nixdorf die Jahreszahlen vorlegen. Die Analysten von Kepler Cheuvreux sind derzeit vorsichtig optimistisch und stufen die Aktie als haltenswert ein. Der Fokus wird in der Bilanz-PK unter anderem auf dem Ausblick für das laufende Geschäftsjahr liegen. Hier erwarten die Analysten derzeit noch keine großen Sprünge.

 

Was kommt von der fundamentalen Seite?

Zum Wochenauftakt kommt der HSBC Einkaufsmanagerindex für China. Im Laufe des Vormittags folgen Einkaufsmanagerindizes aus der Europa und am Nachmittag die Daten aus den USA. Der Einkaufsmanagerindex ist ein guter Pulsmesser für die konjunkturelle Lage. Am Dienstag wird eine Rede von FED-Chefin Janet Yellen im Fokus vieler Anleger stehen. Am Mittwoch stehen ebenfalls Einkaufsmanagerindizes an. Highlight der Woche wird die am Donnerstag anstehende Zinsentscheidung der EZB bzw. die anschließende Pressekonferenz mit EZB-Chef Mario Draghi sein. Zum Wochenschluss wird es Daten zum Auftragseingang der deutschen Industrie und Daten zum US-Arbeitsmarkt geben.

 

Technisch spannend

Die Aktie von BASF scheint ein Doppelboden im Bereich von EUR 72 zu bilden. Aufwind dürfte Aktie jedoch erst bekommen, wenn der Widerstand bei EUR 73,20 geknackt wird. Die Continental-Aktie könnte in den mittelfristigen Aufwärtstrend zurückkehren. Luft ist aus technischer Sicht noch bis rund EUR 177. Die Deutsche Lufthansa hat die 50%-Retracementlinie überwunden. Damit hat die Aktie aus technischer Sicht wieder Potenzial bis EUR 15,50. Henkel markierte ein neues Allzeithoch. Die nächste Hürde liegt nun bei EUR 102,20.

 

Charttechnischer Ausblick: DAX®

Widerstandsmarken: 10.020/10.500 Punkte

Unterstützungslinie: 9.700/9.720/9.806/9.880 Punkte

Zum Wochenschluss pendelte sich der DAX® knapp unter der 10.000 Punktemarke ein. Die nächste markante Bewegung wird wohl erst erfolgen, wenn der Index aus der Range zwischen 9.880 und 10.020 Punkten ausgebrochen ist. Wird die obere Marke überschritten, sind mittelfristig rund 10.500 Punkte möglich. Wird die Untergrenze unterschritten, könnte es zu einer Korrektur bis 9.806 oder gar 9.720 Punkten erfolgen.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

 Bildschirmfoto 2014-11-28 um 20.20.35

Betrachtungszeitraum: 17.7.2014– 28.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Bildschirmfoto 2014-11-28 um 20.12.45

Betrachtungszeitraum: 29.11.2007– 28.11.2014. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: Guidants.com

Investmentmöglichkeiten

Turbo Bull auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Anstieg des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock-Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY5ZF9 13,82 8.600 7,24 17.12.2014
DAX® Index HY521U 9,38 9.000 10,63 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.11.2014; 20:33 Uhr

Turbo Bear auf DAX® Index für eine Spekulation auf einen Kursverlust des Index

Basiswert WKN Verkaufspreis in Euro Basispreis/Knock Out in Pkt. Hebel Finaler Bewertungstag
DAX® Index HY4Q8Y 13,38 11.300 7,45 17.12.2014
DAX® Index HY4BPU 9,38 10.900 10,62 17.12.2014

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 28.11.2014; 20:34 Uhr

Weitere Produkte auf den DAX® finden Sie unter: www.onemarkets.de/DAX

Produkt-Funktionsweisen

Die Informationen in dieser Werbemitteilung erfüllen nicht alle gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit von Finanzanalysen und sie unterliegen nicht einem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

 

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Aktien-Global Aktiensuche

DAX: Intraday

DAX Chart
Kursanbieter: L&S RT

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool

Gold: Intraday

Gold Rohstoff

Gold Rohstoff Chart
Kursanbieter: FXCM

EUR/USD (Euro / US-Dollar): Intraday

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung

EUR/USD (Euro / US-Dollar) Währung Chart
Kursanbieter: FXCM