Microsoft: Nur ein Strohfeuer?

Veröffentlicht am

Geht es um die Frage, welche Unternehmen derzeit von der Corona-Krise am meisten profitieren, wird auch immer wieder der Softwaregigant Microsoft genannt. Dies insbesondere durch seine starke Stellung im Cloud-Geschäft, das gerade jetzt einen regelrechten Boom erfährt, nachdem viele Unternehmen ihre Mitarbeiter ins Home Office geschickt haben.

So meldete Microsoft gerade, dass man in den Ländern, wo die Regierungen zur Bekämpfung der Pandemie Ausgangs- und Kontaktsperren verhängt haben, die Nutzung der Cloud-Dienste um bis zu 775% steigern konnte. Dabei sticht insbesondere das Angebot Microsoft Teams hervor, für das ja auch derzeit im TV kräftig geworben wird.

Die Frage ist: Bleibt das nur ein Sonderfaktor oder ergibt sich auch über die Krise hinaus eine verstärkte Nutzung dieser Cloud-Dienste? Denn erst das würde natürlich auch die Bewertung der Aktie an der Börse in neuem Licht erscheinen lassen. Hier ist durchaus zu vermuten, dass es bei den Nutzerzahlen zu einer wesentlich erhöhten Basis kommen dürfte. Denn Unternehmen wissen nun, was ein Worst Case Szenario bedeuten kann. Vernünftig wäre es also hier auch für die Zukunft entsprechende Vorbereitungen zu treffen, um nicht wieder auf dem falschen Fuß erwischt zu werden.

Microsoft

Microsoft Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Die Aktie von Microsoft spiegelt das wider. Insofern könnten Anleger darauf setzen, dass Microsoft die derzeitige Erholung weiter ausbauen kann, weil die aktuelle Krise auch langfristig positive Effekte für das Cloud-Geschäft bringen wird.

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Microsoft Corp.

Aktien-Global Aktiensuche

CONSUS: Upfront-Sales weit über Plan 29.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die CONSUS Real Estate AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Gesamtleistung um über 70 Prozent auf 228 Mio. Euro gesteigert, ... » weiterlesen

PORR: Starkes Deutschlandgeschäft 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Stefan Scharff und Christopher Mehl von SRC Research hat die PORR AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) die Auswirkungen der Corona-Pandemie bereits gespürt und aufgrund der ... » weiterlesen

CA Immo: Starke Eigenkapitalquote 28.05.2020

Nach Darstellung des Analysten Stefan Scharff von SRC Research hat die CA Immobilien Anlagen AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) 97 Prozent der erwarteten Mieteinnahmen erhalten und demnach die relevanten Finanzkennzahlen ... » weiterlesen

MS Industrie: Umsatzwachstum 2021 erwartet 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Matthias Greiffenberger von GBC hat die MS Industrie AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) einen Umsatz- und EBIT-Rückgang verbucht, der überwiegend aus dem Verkauf ... » weiterlesen

UniDevice: Nachsteuerergebnis legt weiter zu 28.05.2020

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Goldmann von GBC hat die UniDevice AG im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2020 (per 31.12.) den Umsatz leicht gesteigert, während das EBIT überproportional um über 9 ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool