bmp Holding: Wachstumsziele für 2016 bekräftigt

Veröffentlicht am

bmp Holding hat nach Darstellung von SMC-Research im Schlussquartal 2015 einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro erzielt, im Gesamtjahr hätten sich die Einnahmen somit auf 4,8 Mio. Euro summiert. Das Management habe daraufhin das Ziel, im laufenden Jahr mit organischem Wachstum und Zukäufen einen Umsatz von 25 bis 40 Mio. Euro zu generieren, bekräftigt. Die Aktie bleibt für die Analysten ein Kauf mit hohem Potenzial.

Mit einem umsatzstarken Schlussquartal hat die bmp Holding nach Meinung von SMC-Research erstmals das Erlöspotenzial des neuen Kerngeschäfts angedeutet. Der Konzern habe in Q4 einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro erwirtschaftet, so dass sich die konsolidierten Erlöse im Gesamtjahr damit auf 4,8 Mio. Euro summiert hätten.

Die Matratzen Union Gruppe sei dabei lediglich für einen Monat (den Dezember) erfasst worden, die sleepz GmbH für acht Monate. Bei einer Als-ob-Betrachtung über volle zwölf Monate habe sich der Umsatz der Gruppe nach Unternehmensangaben bereits auf 12,8 Mio. Euro belaufen.

bmp media investors

bmp media investors Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Ziel für das Gesamtjahr (5 Mio. Euro) und die Prognose der Analysten in selbiger Höhe seien damit leicht verfehlt worden, was an Umsatzverschiebungen in das erste Quartal aufgrund von Lieferengpässen im Weihnachtsgeschäft zurückzuführen gewesen sei.

Der Wachstumspfad sei aber absolut intakt, im ersten Quartal solle der Gruppenumsatz bereits über 4 Mio. Euro liegen. Im Gesamtjahr würden auf organischer Basis mehr als 20 Mio. Euro anvisiert, inklusive weiterer Zukäufe werde weiterhin ein Zielkorridor von 25 bis 40 Mio. Euro angepeilt.

Mit organischem Wachstum und synergetischen Zukäufen liegt die bmp Holding nach Meinung des Researchhauses auf Kurs, eine führende Position im Bereich E-Commerce für Schlafwelten zunächst in Deutschland und dann auch in Europa zu erobern.

Das deutliche Wachstum im Schlussquartal und der Ausblick auf einen Gruppenumsatz von 4 Mio. Euro allein im ersten Quartal stimmen die Analysten zuversichtlich, dass der Konzern inklusive weiterer unterstellter Akquisitionen im Gesamtjahr die von SMC-Research formulierte Umsatzprognose von 27,1 Mio. Euro erreichen werde. Die Analysten lassen ihre Schätzungen daher unverändert, wegen der gesunkenen Peer-Bewertung liege das neue Kursziel nun bei 1,50 Euro, das Votum bleibe „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu SLEEPZ AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

Mensch und Maschine: Kursziel und Rating angehoben 19.02.2018

SMC-Research hat auf die Veröffentlichung der vorläufigen Abschlusszahlen durch die Mensch und Maschine SE mit einer Anhebung des Kursziels reagiert. Das Unternehmen überzeuge durch eine anhaltend dynamische Gewinnentwicklung und ... » weiterlesen

Drägerwerk: Zahlt sich die Geduld aus? 19.02.2018

Der Lübecker Spezialist für Medizin- und Sicherheitstechnik, Drägerwerk, der mit seinen Produkten für die Krankenhausausrüstung in den Bereichen OP, Intensivstation, Notfallmedizin und Gasmanagementsysteme zu den ... » weiterlesen

Klassik Radio AG: Neuer Streaming-Dienst sorgt für Fantasie 19.02.2018

SMC-Research hat die Coverage der Klassik Radio AG aufgenommen und traut der Aktie ein hohes Kurspotenzial zu. Die Analysten begründen ihre Einschätzung mit den hohen Wachstums- und Margenerwartungen, die sie mit dem neuen Streaming-Dienst ... » weiterlesen

Deutsche Rohstoff AG: Enormes Wachstumspotenzial 19.02.2018

An guten Nachrichten im operativen Geschäft mangelte es bei der Deutschen Rohstoff AG (DRAG) zuletzt nicht: Durch die Inbetriebnahme weiterer Bohrungen bei drei US-Tochtergesellschaften aus dem wichtigen Öl- und Gasfördergeschäft ... » weiterlesen

Deutsche Telekom: Im Abwärtsstrudel 19.02.2018

Die Aktie der Deutschen Telekom zählt im DAX zu den großen Verlierern der letzten sechs Monate, gegenüber dem Index weist der Titel eine Underperformance von über 15 Prozent auf. Kündigt das eine operative Enttäuschung ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool