bmp Holding: Wachstumsziele für 2016 bekräftigt

Veröffentlicht am

bmp Holding hat nach Darstellung von SMC-Research im Schlussquartal 2015 einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro erzielt, im Gesamtjahr hätten sich die Einnahmen somit auf 4,8 Mio. Euro summiert. Das Management habe daraufhin das Ziel, im laufenden Jahr mit organischem Wachstum und Zukäufen einen Umsatz von 25 bis 40 Mio. Euro zu generieren, bekräftigt. Die Aktie bleibt für die Analysten ein Kauf mit hohem Potenzial.

Mit einem umsatzstarken Schlussquartal hat die bmp Holding nach Meinung von SMC-Research erstmals das Erlöspotenzial des neuen Kerngeschäfts angedeutet. Der Konzern habe in Q4 einen Umsatz von 2,4 Mio. Euro erwirtschaftet, so dass sich die konsolidierten Erlöse im Gesamtjahr damit auf 4,8 Mio. Euro summiert hätten.

Die Matratzen Union Gruppe sei dabei lediglich für einen Monat (den Dezember) erfasst worden, die sleepz GmbH für acht Monate. Bei einer Als-ob-Betrachtung über volle zwölf Monate habe sich der Umsatz der Gruppe nach Unternehmensangaben bereits auf 12,8 Mio. Euro belaufen.

bmp media investors

bmp media investors Aktie Chart
Kursanbieter: L&S RT

Das Ziel für das Gesamtjahr (5 Mio. Euro) und die Prognose der Analysten in selbiger Höhe seien damit leicht verfehlt worden, was an Umsatzverschiebungen in das erste Quartal aufgrund von Lieferengpässen im Weihnachtsgeschäft zurückzuführen gewesen sei.

Der Wachstumspfad sei aber absolut intakt, im ersten Quartal solle der Gruppenumsatz bereits über 4 Mio. Euro liegen. Im Gesamtjahr würden auf organischer Basis mehr als 20 Mio. Euro anvisiert, inklusive weiterer Zukäufe werde weiterhin ein Zielkorridor von 25 bis 40 Mio. Euro angepeilt.

Mit organischem Wachstum und synergetischen Zukäufen liegt die bmp Holding nach Meinung des Researchhauses auf Kurs, eine führende Position im Bereich E-Commerce für Schlafwelten zunächst in Deutschland und dann auch in Europa zu erobern.

Das deutliche Wachstum im Schlussquartal und der Ausblick auf einen Gruppenumsatz von 4 Mio. Euro allein im ersten Quartal stimmen die Analysten zuversichtlich, dass der Konzern inklusive weiterer unterstellter Akquisitionen im Gesamtjahr die von SMC-Research formulierte Umsatzprognose von 27,1 Mio. Euro erreichen werde. Die Analysten lassen ihre Schätzungen daher unverändert, wegen der gesunkenen Peer-Bewertung liege das neue Kursziel nun bei 1,50 Euro, das Votum bleibe „Buy“.

(Quelle: Aktien-Global-Researchguide)

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere Top-Analysenalle Top-News

Weitere News zu bmp media investors AG

Weitere anzeigen...

Aktien-Global Aktiensuche

publity: Niedrige Bewertung als Malus für Intransparenz 26.06.2017

Nachdem publity, ein Spezialist für deutsche Büroimmobilien, im letzten Jahr seine ehrgeizigen Ziele erreicht und teilweise sogar übertroffen hat, soll die dynamische Expansion auch 2017 und in den Folgeperioden fortgesetzt werden. ... » weiterlesen

Deutsche Bank: Ist das jetzt ein Schnäppchen? 26.06.2017

Die Aktie der Deutschen Bank hat die zwischenzeitlichen Kursgewinne abgegeben, das Papier notiert wieder in der Nähe der Jahrestiefstände. Damit hinkt der Wert in 2017 weit hinter dem DAX zurück. Ist der Wert damit ein ... » weiterlesen

Nordex: Bald ein Übernahmekandidat? 23.06.2017

Nach dem Absturz auf das tiefste Kursniveau seit 2014 scheint bei Nordex kein Lichtblick in Sicht. Doch die deutlich gesunkene Bewertung könnte durchaus auch Begehrlichkeiten wecken. Im Juni konnte Nordex endlich mal wieder in kurzer Zeit zwei ... » weiterlesen

EYEMAXX AG: Deutlicher und nachhaltiger Anstieg der Gesamtleistung erwartet 22.06.2017

Die EYEMAXX Real Estate AG habe laut GBC das zweitgrößte Immobilienprojekt der Unternehmensgeschichte erworben und damit die eigene Projektpipeline weiter ausgebaut. Auf dieser Basis sei laut GBC eine Fortsetzung des dynamischen ... » weiterlesen

artec technologies AG: Zusätzliches Potenzial durch Geschäftsmodellerweiterung 22.06.2017

GBC erwartet für die artec technologies AG infolge der im letzten Jahr eingeleiteten Geschäftsmodellerweiterung ein schwaches Übergangsjahr 2017, an das sich aber nach Einschätzung der Analysten ab dem Geschäftsjahr 2018 ein ... » weiterlesen

Aktien-Global Select

Unser kostenloser Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Hier kostenlos registrieren!

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
zum Tool