- Anzeige -

Daimler Truck: Rückzug der Chinesen auch eine Chance?

Veröffentlicht am

Ende letzter Woche sorgte eine Pflichtmitteilung für Wirbel bei Daimler Truck. Denn der bisherige Großaktionär Li Shu Fu teilte mit, dass er sein Aktienpaket über 6,3 Prozent am Nutzfahrzeughersteller für insgesamt 1,5 Mrd. Euro komplett abgestoßen hat. Das sorgte natürlich für Fragen, ob das jetzt ein mögliches Misstrauensvotum gegenüber dem deutschen Lkw-Hersteller ist oder welche Gründe sonst dahinterstecken.

- Anzeige -

Inzwischen ist Aufklärung da: Denn Li Shu Fu, der den chinesischen Auto-Riesen Geely gegründet hat, will nach eigenen Aussagen seine Europa-Investments neu ordnen. Dabei sind bislang nach wie vor das wohl prominenteste Investment die 10 Prozent, die Li an Mercedes-Benz hält. Operativ ist man hier ebenfalls verbandelt und produziert für Mercedes beispielsweise Kleinwagen unter der Marke Smart. Dennoch dürfte das operativ spannendste Investment die Beteiligung an Volvo Cars und auch an Volvo Trucks sein. Am Volvo Car ist Li mit gut 82 Prozent beteiligt. Volvo Trucks ist eine Tochter von Volvo AB, an der Li knapp 5 Prozent hält.

Die Beteiligung an Daimler Truck kam durch den Spin-off von Mercedes-Benz zustande und es war eigentlich schon länger ein offenes Geheimnis, dass der chinesische Investor mit diesem Investment angesichts seiner anderen Aktivitäten nicht unbedingt glücklich war. Nun also die Portfolio-Bereinigung, was für Daimler Truck letztlich aber auch eine Chance bedeuten könnte. Denn wenn die Chinesen draußen sind, hat das Unternehmen durchaus bessere Chancen, auch bei anderen Investoren oder industriellen Akteuren aus der westlichen Hemisphäre Interesse zu generieren.

Unter diesem Aspekt dürfte die Akte von Daimler Truck die aktuelle Schwäche möglicherweise sehr schnell wieder beenden können. Entscheidend dafür dürfte sein, dass die Unterstützungszone im Bereich von 29 Euro hält. Hier verläuft derzeit auch die 200-Tage-Linie. Investoren sollten den Titel diesbezüglich genau beobachten. Sollte sich ein technischer Rebound abzeichnen, kämen neue Käufe infrage (aktien-global.de, 20.03.2023, 10:23)

Exklusives Angebot: Top-Analysen von mehreren Qualitätsportalen in einem kostenlosen wöchentlichen Newsletter. Mit Aktien-Global Select bietet das Team von Aktien-Global.de einen exklusiven Service für eine fundierte und komprimierte Information. Hier kostenlos und unverbindlich anmelden.

Bitte beachten Sie unseren Disclaimer zu möglichen Interessenskonflikten
Weitere News zu Top-Aktienalle Top-News

Weitere News zu Daimler Truck Holding AG

Aktien-Global Aktiensuche

Value-Stars-Deutschland-Index

Der Erfolgsindex zu deutschen Nebenwerten

Value-Stars-Deutschland-Zertifikat
DAX

Hinweis: Historische Renditen sind keine Garantie für künftige Erträge.
Jetzt mehr erfahren

Kontron: Zügig unterwegs bei der Katek-Übernahme 23.02.2024

Es war eine der Überraschungsmeldungen im noch jungen Börsenjahr 2024: Der TecDAX-Konzern Kontron strebt eine Übernahme von Katek an. Rückblickend hat der Deal zwar viele logische Komponenten, immerhin gehört der Anbieter von ... » weiterlesen

Allianz: Kräftiger Anstieg der Dividende 23.02.2024

Die Allianz trotzt den Naturgewalten und steigert den Jahresüberschuss um 33 Prozent. Folglich soll die Dividende spürbar steigen und zwar auf 13,80 Euro je Aktie. Das ist mehr als von Analysten erwartet und liegt gut 21 Prozent über ... » weiterlesen

Gerresheimer: Klare Ansage kommt an 23.02.2024

Mit einem lauten Knall meldet sich Gerresheimer zurück. Der Produzent von Spezialverpackungen hatte nach einer deutlichen Korrektur von rund einem Drittel seiner Marktkapitalisierung ab November bereits eine Erholungsphase einläuten ... » weiterlesen

clearvise: Großer Spielraum für Portfolioausbau 23.02.2024

clearvise hat nach Darstellung von SMC-Research im letzten Jahr zwei Windparks in Finnland verkauft und zuletzt auch die einzige Biogasanlage veräußert. SMC-Analyst Holger Steffen geht davon aus, dass das Portfolio jetzt wieder deutlich ... » weiterlesen

International School Augsburg: Umsatzsteigerung erwartet 22.02.2024

Nach Darstellung der Analysten Cosmin Filker und Marcel Schaffer von GBC hat die International School Augsburg -ISA- gemeinnützige AG im Geschäftsjahr 2022/23 (per 31.8.) den Umsatz auf 6,77 Mio. Euro (Vorjahr: 6,46 Mio. Euro) gesteigert ... » weiterlesen

- Anzeige -

Aktien-Global Select

Exklusiv: Unser kostenfreier Newsletter

  • Die besten Analysen der Woche in einem Newsletter
  • von Aktien-Global und weiteren Qualitätsportalen
  • komprimiert, aktuell und informativ.
Jetzt kostenfrei anmelden

Best of Aktien-Global-Researchguide

Exklusiv: Unser Auswertungswerkzeug für die wichtigsten Research-Ergebnisse von professionellen Nebenwerte-Analysten.

  • Kursziele und Kurspotenzial
  • Die wichtigsten Meinungsänderungen
  • Übersichtliche Rankings
Jetzt kostenfrei ausprobieren

- Anzeige -